News

Android Wear: Google behebt Bug bei Google Assistant

Android Wear und der Google Assistant waren zuletzt keine Freunde.
Android Wear und der Google Assistant waren zuletzt keine Freunde. (©YouTube/Android Central 2017)

Smartwatch-Besitzer mit Android Wear hatten jüngst nicht viel Freude mit dem Google Assistant. Bis auf die Durchführung von Suchanfragen zeigte sich der Sprachdienst wenig smart und verweigerte vielfach den Dienst. Ein Update soll die Probleme beheben.

Ein Highlight-Feature zum Release von Android Wear 2.0 war die Integration der künstlichen Intelligenz Google Assistant. Doch gänzlich pannenfrei arbeitete Googles Sprachdienst in letzter Zeit bei einigen Android-Wear-Smartwatches nicht, meldet 9to5Google. Zwar stellten simple Suchanfragen den Sprachassistenten vor keine Herausforderung. Doch bereits das Einsprechen von Texten, die Steuerung von Smart-Home-Geräten oder auch nur das bloße Checken des Kalenders gelang oftmals nicht, wie zahlreiche Betroffene beklagten.

Weiterhin Probleme nach Update: Google-App manuell aktualisieren

Ein Bugfixing-Update soll die Probleme nun aus der Welt schaffen, schreibt GSMArena. Im Google-Forum erklärte ein Community-Manager des Unternehmens, dass man ein serverseitiges Software-Update durchgeführt habe. Dieses behebe zahlreiche Probleme in Zusammenhang mit Sprachbefehlen, heißt es im Eintrag. Wer weiterhin über Bugs in Verbindung mit Google Assistant klagt, sollte die Google-App auf Version 7.8 aktualisieren. Dazu müssen Nutzer manuell den Play Store auf ihrer Smartwatch öffnen und in den Bereich der eigenen Apps navigieren. Hier sollte das Update auf 7.8 zum Download bereitstehen.

Da es sich bei dem Bugfixing-Update um eine serverseitige Aktualisierung handelt, müssen Betroffene grundsätzlich nicht selbst aktiv werden. Sollte Google Assistant aber weiterhin nicht ordnungsgemäß funktionieren, ist ein manuelles Update der Google-App empfehlenswert.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben