News

Angeblich bestätigt: Release der Apple Watch 2 im Herbst

Die Apple Watch 2 kommt wohl mit GPS-Feature.
Die Apple Watch 2 kommt wohl mit GPS-Feature. (©TURN ON 2015)

Kommt die Apple Watch 2 schon diesen Herbst? Ursprünglich sollte das neue Wearable sich sogar eigenständig mit dem Mobilfunknetz verbinden können, nun wird die Apple Watch 2 wohl erstmal ohne dieses Feature erscheinen.

Seit längerem erwarten Analysten den Release der Apple Watch 2, viele vermuteten eine zeitgleiche Präsentation mit dem iPhone 7 im September 2016. Ein neuer Bericht von Bloomberg scheint dies nun zu bestätigen: Demnach stand Apple seit Längerem mit seinen Mobilfunkpartnern im Austausch, welche sich ein SIM-Modul in der Apple Watch 2 wünschen, um das Gerät auch unabhängig vom iPhone vermarkten zu können. Bisher benötigt die Apple Watch eine ständige Verbindung zu einem iPhone, um sämtliche Funktionen ausnutzen zu können. Das Unternehmen aus Cupertino musste seinen Partnern aber zuletzt mitteilen, dass die Entwicklung eines solchen Gerätes den Release bis frühestens Dezember 2016 herauszögern würde. Daraufhin entschloss das kalifornische Unternehmen sich angeblich, die Apple Watch 2 in diesem Herbst ohne SIM-Funktion auf den Markt zu bringen.

GPS-Chip soll Apple Watch 2 unabhängiger machen

Grund für die Verzögerung sind offenbar Probleme mit der Batterielaufzeit. Eine Mobilfunkoption hätte den Akku des kleinen Wearables hoher Belastung ausgesetzt – selbst eine neu entwickelte Display-Technik konnte die daraus entstehenden Platzprobleme wohl nicht zufriedenstellend ausgleichen. Trotzdem will man die Apple Watch 2 wohl unabhängiger vom iPhone gestalten: Ein integrierter GPS-Chip soll das Geo-Tracking und die Datenaufbereitung für die Health-App deutlich verbessern. Auch die Navigationsfeatures der Apple Watch 2 sollen damit einen Schritt nach vorne machen.

Release von WatchOS 3 bringt neue Features

Dem Bericht zufolge ist es das langfristige Ziel von Apple, seine Smart-Watch komplett unabhängig von anderen Geräten zu machen, lediglich technische Komplikationen verzögern dies noch. Der Release eines großen Software-Updates im Herbst ist dagegen schon länger klar: watchOS 3 soll neben neuen Watch Faces mit Statistiken zur Aktivität auch die Möglichkeit bieten, die eigene Atmung zu überwachen und insgesamt deutlich schneller werden.

Gerüchten zufolge soll die Apple Watch 2 zum Release in zwei Versionen kommen, vermutlich also in diesem Herbst. Vermutet wird der Termin in der dritten Septemberwoche, zu diesem Zeitpunkt soll Apple auch das lang erwartete iPhone 7 vorstellen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben