News

Apple AirPods: Kein Release mehr vor Weihnachten

Unterm Weihnachtsbaum wird sich noch niemand über die Apple AirPods freuen dürfen.
Unterm Weihnachtsbaum wird sich noch niemand über die Apple AirPods freuen dürfen. (©Apple 2016)

Das dürfte für traurige Gesichter unterm Weihnachtsbaum sorgen: Apple wird seine AirPods nicht rechtzeitig zu Weihnachten in den Handel bringen können. Die im September angekündigten kabellosen Kopfhörer seien technisch immer noch nicht ausgereift genug für ihren finalen Release.

Wir befinden uns bereits mitten im Weihnachtsgeschäft und noch immer gibt es kein offizielles Release-Datum für Apples AirPods. Das wird sich dieses Jahr womöglich auch nicht mehr ändern, vermutet The Wall Street Journal. Die im September als der Anfang einer kabellosen Zukunft angepriesenen Bluetooth-Kopfhörer seien technisch immer noch nicht vollendet. Ein Marktstart vor Anfang 2017 werde damit immer unwahrscheinlicher. Von einer anonymen Quelle will WSJ jetzt auch den Grund für die lange Verzögerung erfahren haben.

Beide AirPods sollen Audiosignale empfangen – theoretisch

Und zwar habe Apple seine AirPods anders konzipiert als bisher am Markt erhältliche Bluetooth-Modelle: "Bei den meisten anderen kabellosen Kopfhörern empfängt nur ein Hörer das Signal vom Smartphone via Bluetooth; er überträgt das Signal dann zum anderen Hörer", so der Insider. Apple hingegen wolle seine AirPods derart bauen, dass beide Ohrstücke unabhängig voneinander Signale vom iPhone, Mac oder anderen Apple-Gerät empfangen. Und das bereite derzeit noch Probleme.

Es müsse schließlich sichergestellt werden, dass beide Hörer das Signal zur selben Zeit empfangen, um Audiosignale auch zeitgleich ausgeben zu können. Darüber hinaus benötige man noch eine Lösung für den Fall, dass der Besitzer einen AirPod verliert oder dem Akku eines Hörers der Saft ausgeht.

Weiterhin kein Release-Termin in Aussicht

Die AirPods werden damit immer mehr zu einer peinlichen Nummer für Apple. Ursprünglich im September angekündigt, sollten die Bluetooth-Kopfhörer eigentlich im Oktober 2016 erscheinen. Im Oktober war dann zunächst von einer kurzen Verzögerung die Rede, bevor der Release dann auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Auch der für November vermutete Marktstart stellte sich als nicht realisierbar heraus – und nun verpasst Apple auch noch das so bedeutende Weihnachtsgeschäft. Viele Kunden dürften mittlerweile auf Alternativen zurückgegriffen haben.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben