News

Apple AirPower: Kommt das Wireless-Charging-Pad fürs iPhone X im März?

Könnte ab März verkauft werden: Apples Wireless-Charging-Pad AirPower.
Könnte ab März verkauft werden: Apples Wireless-Charging-Pad AirPower. (©Apple 2017)

Ein iPhone X, Apple AirPods und Apple Watch gleichzeitig kabellos laden? Apple AirPower verspricht genau das – und soll offenbar im März seinen Release feiern. Offen ist hingegen nach wie vor der Preis, den Apple für sein Ladepad verlangen wird.

Angekündigt wurde Apples Wireless-Charging-Pad bereits im September im Rahmen der iPhone-X-Keynote, ein konkreter Release-Zeitraum wurde jedoch nicht genannt – lediglich von 2018 war die Rede. Jetzt legt sich der japanische Blog Mac Otakara auf einen konkreten Monat fest, meldet 9to5Mac.  Demzufolge solle Apple AirPower im März in den Verkauf starten, sowohl in den eigenen Ladengeschäften als auch bei anderen Händlern. Ein konkretes Release-Datum bleibt der Bericht schuldig, stattdessen ist nur von März die Rede. Erst kürzlich brachte ein anderes Medium ebenfalls den kommenden Monat als Erscheinungsdatum für Apple AirPower ins Spiel.

Release zusammen mit Wireless-Charging-Case für AirPods?

Zum vermutlichen Preis gibt es weiterhin keine gesicherten Infos. Schon im vergangenen Jahr listeten erste Händler das Gerät mit einem Preis von 199 US-Dollar. Da sich Apple bislang aber nicht zu einem Verkaufspreis geäußert hat, sind derlei Informationen mit Vorsicht zu genießen – und noch dazu hochspekulativ. In einem früheren Bericht hieß es, auch das neue Wireless-Charging-Case für die AirPods werde im März in den Verkauf starten. Allerdings nur exklusiv bei Apple, andere Händler sollen das Case nur zusammen mit den AirPods verkaufen dürfen. Unterdessen wird längst über einen Nachfolger der kabellosen Bluetooth-Kopfhörer spekuliert. Die AirPods 2 könnten dann endlich auch die Aktivierungsphrase "Hey, Siri" unterstützen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben