menu

Apple Archive: Neue Webseite zeigt bislang unveröffentlichtes Material

iPhone-7-Apple-website-conc
Dieser iPhone-7-Countdown wurde nie in die Realität umgesetzt.

Wer gern in der Geschichte Apples stöbert, darf sich freuen: Mit dem "Apple Archive" gibt es jetzt eine inoffizielle Webseite, die Dich bis ins Jahr 1977 zurückblicken lässt. Das riesige Archiv stellt neben Pressebildern und Werbespots auch unveröffentlichtes Material bereit.

Der Kopf hinter der umfangreichen Website namens applearchive.org ist Sam Henri Gold, berichtet 9to5Mac. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Apples Produktmaterialien online zu stellen, übersichtlich kategorisiert in Jahrzehnte, die wiederum in einzelne Jahre gegliedert sind. Besucher können somit direkt zu einem gewünschten Jahr springen oder auch die Volltextsuche nutzen. Im Archiv finden sich zahlreiche Perlen, etwa Apples legendärer Macintosh-Spot aus dem Jahr 1984 und Produktvorstellungen aus den frühen Jahren.

Abstruse iPad-Pro-Anzeige und iPhone-7-Countdown

Das Besondere am Apple-Archiv ist aber zweifelsohne Material, das nie offiziell veröffentlicht wurde. Zu nennen ist hier etwa ein Screenshot von der Apple-Webseite, auf dem ein Countdown zur Vorstellung des iPhone 7 zu sehen ist – der bekanntlich nie zum Einsatz kam. Kurios ist auch ein nie veröffentlichter Werbespot für das iPad Pro, in dem die Frage aufgeworfen wird, ob das Tablet nun ein Computer sei oder nicht. Schlussfolgerung: Es spielt keine Rolle. Das dachte sich offenbar auch Apple und ließ die abstruse Anzeige in den Schubladen verschwinden.

Wie der Macher der Seite an teils unveröffentlichtes Material herangekommen ist, ist unklar. Auch bleibt abzuwarten, ob Apple das inoffizielle Archiv dulden wird – oder alsbald einen Riegel vorschiebt. Wer also einen Ausflug in die Vergangenheit Apples machen will, sollte diesen nicht allzu lange aufschieben. Es lohnt sich.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben