News

Apple beendet den Support für das iPhone 5

iPhone 5
iPhone 5 (©picture alliance / Jiji Press Photo 2018)

Die Zeit für Apples 4-Zoll-Smartphones läuft unweigerlich ab. Nachdem vor ein paar Wochen bereits die Produktion des iPhone SE eingestellt wurde, hat der Hersteller nun das iPhone 5 aus dem Jahr 2012 zum "abgekündigten Produkt" erklärt. Der Reparatur-Support für das Handy ist damit offiziell beendet.

Wie AppleInsider berichtet, wurde das iPhone 5 auf der US-amerikanischen Webseite von Apple offenbar am Mittwoch der Liste von "veralteten Produkten" hinzugefügt. Auf der deutschen Support-Seite zu abgekündigten und Vintage-Produkten fehlt das iPhone 5 allerdings noch – höchstwahrscheinlich wird der Eintrag aber bald folgen.

iPhone 5 war 2012 das erste Apple-Smartphone mit 4-Zoll-Screen

Apple unterscheidet zwischen Vintage-Produkten und abgekündigten Produkten (auch als "obsolet" bezeichnet). Vintage-Produkte sind Geräte, die seit über fünf, aber höchstens sieben Jahren nicht mehr hergestellt werden. Apple stellt den Hardwareservice für solche Produkte ein und bietet somit selbst keine Reparaturleistungen mehr an. Ausnahmen hierfür gelten nur in der Türkei und Kalifornien, wo Apple aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen noch zwei Jahre länger einen Mindest-Support anbieten muss. Abgekündigte Produkte sind Apple-Geräte, die vor mehr als sieben Jahren eingestellt wurden. Apple stellt den Hardwareservice für abgekündigte Produkte ausnahmslos ein. Service Provider können somit keine Ersatzteile für abgekündigte Produkte mehr bestellen.

Das iPhone 5 wurde im September 2012 vorgestellt und war das erste iPhone mit einem 4 Zoll großen Bildschirm.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben