News

Apple Car-Entwicklung stockt: Hat Project Titan eine Zukunft?

Hat das Apple Car noch eine Zukunft?
Hat das Apple Car noch eine Zukunft? (©CC: Flickr/Hrag Vartanian 2015)

Die Zukunft des Apple Car ist ungewiss. Intern scheint es bei Apple mittlerweile massive Kritik an der Entwicklungsarbeit für Project Titan zu geben. Laut Berichten wurde nun sogar ein Einstellungsstopp für das Projekt verhängt.

Beim Apple Car läuft der Motor offenbar noch nicht ganz rund. Apple-intern soll es mittlerweile ernsthafte Kritik an den bisherigen Entwicklungsprozessen des streng geheimen Projektes geben, wie Apple Insider unter Berufung auf Quellen aus dem Unternehmen berichtet. Die heftige Kritik kommt anscheinend direkt von Apples Design-Chef Jony Ive, der sein Missfallen über die bisherige Arbeit des zuständigen Entwicklungsteams ausgedrückt habe.

Das Apple Car wird derzeit bei Apple unter dem Decknamen Project Titan entwickelt. Laut bisherigen Informationen sollen bereits mehr als 1000 Personen an der Entwicklung des Fahrzeugs arbeiten. Zuletzt hatte Apple zahlreiche Experten aus der Automobilindustrie abgeworben, unter anderem vom Elektrofahrzeuge-Hersteller Tesla.

Einstellungsstopp und Entlassung des Projektleiters?

Nun hat Apple offenbar einen Einstellungsstopp für das Project Titan verhängt, um die bisherige Stoßrichtung der Entwicklung intern noch einmal zu überdenken. Bereits in der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass der bisherige Leiter des Apple Car-Projektes Steve Zadesky das Unternehmen verlassen wird. Offiziell werden dabei persönliche Gründe für die Trennung angegeben. Angesichts der neuen Enthüllungen von Apple Insider ist es jedoch wahrscheinlich, dass Zadeskys Ausscheiden mit den Problemen beim Project Titan in Verbindung stehen.

Welche Zukunft hat das Apple Car?

Noch ist unklar, welche Auswirkungen die internen Querelen auf das Projekt haben könnten. Apple selbst dürfte sich zu den Vorfällen kaum äußern, schließlich gilt Project Titan nach wie vor als streng geheim. Sicher scheint jedoch, dass der Weg hin zum Apple Car für das Unternehmen deutlich steiniger werden könnte, als bislang angenommen. Fraglich ist auch, ob sich der bislang anvisierte Zeitplan, ein eigenes Fahrzeug bis Ende 2019 vorzustellen, überhaupt noch einhalten lässt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben