Apple CarPlay wird unter iOS 12 auch Google Maps unterstützen

Bald lässt Dich Apple auch mit Google Maps navigieren.
Bald lässt Dich Apple auch mit Google Maps navigieren. (©Apple 2018)
Franziska Peix Kann die Frage "Welcher Fitness-Tracker ist der beste?" nicht mehr hören.

Auf der WWDC 2018 hat Apple am Montagabend iOS 12 vorgestellt. Eine Ankündigung dürfte Nutzer von Apple CarPlay besonders gefreut haben: Der Service fürs Auto wird künftig auch Navigations-Apps von Drittanbietern unterstützen, zum Beispiel Google Maps.

Diese kleine Ankündigung ist ein großer Schritt für Apple – immerhin ist der Konzern bekannt dafür, ein geschlossenes Ökosystem mit vielen nativen Apps anzubieten. Mit iOS 12 wird Apple seinen CarPlay-Dienst aber ein Stück weit öffnen, berichtet TechCrunch. Nutzer des Auto-Services werden künftig auch Drittanbieter-Apps zur Navigation nutzen können, zum Beispiel Waze oder Google Maps. Das kündigte das Unternehmen auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC 2018 am Montagabend an.

WWDC 2018 zum Nachlesen

TURN ON hat die WWDC 2018 angesehen und mit einem Live-Ticker begleitet. Alle Ankündigungen von Apple kannst Du an dieser Stelle noch einmal nachlesen.

Größtes CarPlay-Update seit langer Zeit

iOS 12 wird demzufolge die erste größere Neuerung für Apple CarPlay seit langer Zeit bringen. In den vergangenen Jahren gab es stets nur kleinere Updates für Apples Auto-Service. Mittlerweile arbeiten aber immer mehr Autohersteller mit Apple zusammen und integrieren CarPlay ab Werk in ihre Fahrzeugmodelle. Autofahrer können Apple-Dienste wie Apple Music, iMessage, Siri usw. auch über ihr Entertainment-System im Auto nutzen.

Google Maps soll CarPlay attraktiver machen

Wer bislang jedoch einen anderen Dienst als Apple Maps zum Navigieren verwenden wollte, musste den Umweg übers Smartphone und eine Smartphone-Halterung im Auto gehen. Warum Apple seinen CarPlay-Service gerade jetzt für Drittanbieter-Apps öffnet, ist nicht bekannt. Vermutlich will der Konzern seinen Dienst allerdings insgesamt attraktiver gestalten, um in noch mehr Autos Einzug zu halten.

Ob die CarPlay-Version von Google Maps direkt zum Start von iOS 12 bereitstehen wird, ist ebenfalls noch unklar. Da Apple die App auf der WWDC 2018 aber bereits kurz zeigte, kann es gut sein, dass Google Maps schon mit der iOS-12-Beta zugänglich wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben