menu

Apple-Event am 25. März bestätigt: "It's show time"

Am 25. März dürfte Apple seinen neuen Videostreamingdienst vorstellen.
Am 25. März dürfte Apple seinen neuen Videostreamingdienst vorstellen.

Der Termin geisterte schon seit geraumer Zeit durchs Netz, jetzt hat ihn auch Apple offiziell bestätigt: Am 25. März lädt der iPhone-Hersteller zu einem Event unter dem Motto "It's show time". Im Fokus dürfte Apples neuer TV-Streamingdienst stehen.

Entsprechende Einladungen hat Apple an ausgewählte Medienvertreter versandt, berichtet MacRumors. Das Event wird um 10 Uhr Ortszeit im Steve Jobs Theater im Apple Campus stattfinden. Schon seit längerer Zeit rechnen Beobachter fest damit, dass am 25. März keine Hardware im Mittelpunkt stehen wird, sondern Software.

Schon das Motto "It's show time" macht klar, was zu erwarten ist: Unter anderem Apples eigener Streamingdienst, mit dem das US-Unternehmen einen Angriff auf Netflix, Amazon und Co. starten will. Hollywood-Stars wie Jennifer Aniston, Reese Witherspoon, Jennifer Garner und Steve Carell sollen ebenfalls eine Einladung erhalten haben. Alle eint, dass sie bereits in Shows von Apple zu sehen sind.

iPad mini 5 und AirPods 2 am 25. März?

Dass Apple einen eigenen TV-Service vorstellen wird, gilt gemeinhin als sicher. In welchem Monat der neue Dienst an den Start gehen wird, ist aber noch völlig offen. Apple habe mehr als zwei Dutzend Original-TV-Shows in der Pipeline, die mit dem Launch des Streamingangebots Premiere feiern dürften.

Die zweite große Ankündigung dürfte dem neuen Aboservice für Nachrichteninhalte gelten, das sogenannte "Netflix für News". Für einen monatlichen Betrag, angeblich rund 10 US-Dollar, sollen Abonnenten auf die Inhalte teilnehmender Verlage zugreifen können – ein Modell, das zumindest in Deutschland auf heftigen Widerstand stößt.

Ob am 25. März auch neue Hardware enthüllt wird, ist gegenwärtig noch völlig offen. Spekuliert wird etwa über ein iPad mini 5, neue AirPods mit Wireless Charging und auch über einen möglichen Launch der Ladematte AirPower, die ursprünglich schon 2018 erscheinen sollte. Der Launch dieser Geräte könnte aber auch ganz unspektakulär via Pressemitteilung erfolgen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben