News

Apple-Event am 27. März: Diese neuen Produkte könnte Apple vorstellen

Was könnte Apple am 27. März wohl für Neuheiten aus dem Hut zaubern?
Was könnte Apple am 27. März wohl für Neuheiten aus dem Hut zaubern? (©Apple 2018)

Für den 27. März hat Apple zu einem Event eingeladen, das ganz im Zeichen der Bildung steht: "Kreative neue Ideen für Lehrkräfte und Studenten". Speziell für diese Zielgruppe könnte es neue Hardware geben: Ein neues MacBook Air und ein neues iPad mit 9,7 Zoll. Zugleich dürfte der Termin den Startschuss für iOS 11.3 markieren.

Das berichtet MacRumors mit Verweis auf die Einladung unter dem Motto "Creative new ideas for teachers and students". Stattfinden wird das Event am 27. März um 10 Uhr Ortszeit in der Lane Tech College Prep High School in Chicago. Im Vorfeld gibt es zahlreiche Gerüchte über neue Hardware, die der iPhone-Hersteller passend zum Thema Bildung vorstellen könnte, allen voran ein neues MacBook Air. Aufstocken könnte Apple die Auflösung und auch im Einsteigermodell einen Retina-Bildschirm verbauen. Der Preis soll laut Analyst Kuo aber etwas niedriger angesetzt werden, womöglich bei 799 oder 899 US-Dollar. Derzeit wird das MacBook Air in den USA zu einem Preis ab 999 Dollar verkauft. Ebenfalls im Gespräch ist ein neues iPad mit 9,7 Zoll, das für 259 Doller verkauft werden könnte. Dabei könnte es sich allerdings schon um einen Preis handeln, der den gewährten Bildungsrabatt berücksichtigt.

Enthüllt Apple das iPhone SE 2?

Unwahrscheinlich, aber nicht gänzlich ausgeschlossen: Ein neues iPhone SE 2, über das bereits seit Monaten spekuliert wird und dessen Release für dieses Frühjahr erwartet wurde. Im Vergleich zum aktuellen Modell könnte die Bildschirmdiagonale leicht ansteigen und 4,2 Zoll betragen, in puncto Design könnte das iPhone SE 2 in Richtung iPhone X gehen. Aber: Zumindest Analyst Kuo glaubt nicht an einen Release in der ersten Jahreshälfte. Deutlich realistischer dürfte hingegen die Einführung von Apple AirPower sein. Das Wireless-Charging-Pad lädt das iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X und die Apple Watch kabellos auf. Ebenso die Apple AirPods, die aber ein neues Case benötigen, damit das Feature unterstützt wird.

Ebenfalls möglich ist eine verbesserte Version des Apple Pencil für das iPad, die Einladung von Apple könnte vom Stylus inspiriert worden sein. Und: Der Release von iOS 11.3 dürfte im zeitlichen Rahmen des 27. März über die Bühne gehen – mit neuem ClassKit-Framework, das erweiterte Möglichkeiten für Bildungs-App ermöglichen soll.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben