News

Apple feiert 10 Jahre iPhone: "Das Beste kommt erst noch!"

Das iPhone hat im Laufe der Jahre einen deutlichen Wandel durchgemacht.
Das iPhone hat im Laufe der Jahre einen deutlichen Wandel durchgemacht. (©Apple 2017)

Heute vor zehn Jahren wurde das erste iPhone vom damaligen Apple-Boss Steve Jobs vorgestellt. Eine Dekade später verspricht der aktuelle Konzernchef Tim Cook große Dinge für die Zukunft.

Am 9. Januar 2007 stellte Steve Jobs bei der Macworld in San Francisco das erste iPhone von Apple vor. Zehn Jahre später feiert der Konzern sein erstes Smartphone in einer Pressemitteilung und gibt zugleich einen kleinen Ausblick auf die Zukunft. "Das iPhone ist ein wichtiger Teil im Leben unserer Kunden geworden und es redefiniert heute mehr denn je die Wege, wie wir kommunizieren, uns unterhalten, arbeiten und leben", pries Apple-Chef Tim Cook das Handy. "Das iPhone hat den Standard für Mobile Computing in seiner ersten Dekade definiert und wir fangen gerade erst an. Das Beste kommt noch," so Cook weiter.

iPhone 8 soll umfassendes Redesign bekommen

Weitere Details zum nächsten iPhone wollte Apple natürlich nicht enthüllen. Gerüchten zufolge wird das Unternehmen beim iPhone 8 jedoch wieder etwas mehr Neues bieten und anlässlich des zehnten Geburtstags auf ein Redesign setzen. So ist unter anderem eine Rückkehr zur Glas-Rückseite sowie ein OLED-Screen im Gespräch. Zwei weitere Modelle mit den Namen iPhone 7s und iPhone 7s Plus sollen hingegen mehr den Vorgängern iPhone 7 und iPhone 7 Plus ähneln.

Wenn Du sehen willst, wie sehr sich das iPhone in den vergangenen zehn Jahren verändert hat, legen wir Dir diese Topliste ans Herz.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben