News

Apple HomePod: iPhone offenbar zur Einrichtung notwendig

Zumindest für die erste Einrichtung benötigt der Apple HomePod wohl ein iPhone oder anderes iOS-Gerät.
Zumindest für die erste Einrichtung benötigt der Apple HomePod wohl ein iPhone oder anderes iOS-Gerät. (©YouTube/FLASH NEWS ITA 2017)

Bleibt der Apple HomePod ohne iPhone stumm? Offenbar kann der smarte Siri-Lautsprecher nur in Verbindung mit einem iPhone, iPad oder iPod touch eingerichtet werden. Entsprechende Hinweise sollen in der Beta von iOS 11 zu finden sein.

Die Einrichtung des Apple HomePod könnte womöglich nur zusammen mit einem iPhone funktionieren, berichtet AppleInsider unter Berufung auf die brasilianische Seite iHelpBR, die den Code der aktuellen iOS-11-Beta untersucht hat. Demzufolge könnte Siri auf dem Apple HomePod einen vierstelligen Authentifizierungscode vorlesen, der anschließend auf einem iPhone, iPad oder iPod touch eingegeben werden müsste. Das Gerät würde im Anschluss Daten wie Apple-ID oder auch WLAN-Schlüssel vom iPhone übernehmen. Schlagen Kopplungsversuche wiederholt fehl, könnte die Eingabe der letzten vier Stellen der HomePod- oder iPhone-Seriennummer erforderlich sein.

Apple HomePod: Synchronisation durch Anmeldung mit Apple-ID

Ferner soll das Setup des Siri-Speakers nur in WLAN-Netzwerken funktionieren, die auf eine WPA- oder WPA2-Verschlüsselung setzen – die Verschlüsselungsarten gelten aber als Standard. Für einige Schritte im Einrichtungsprozess könnten auch der iCloud-Schlüsselbund und eine Zwei-Faktor-Authentifizierung zum Einsatz kommen. Durch die Anmeldung per Apple-ID soll sich der HomePod mit iCloud und Apple Music synchronisieren. Wer möchte, soll auch die Siri-Stimme ändern können. Bestimmen sollen Nutzer ebenfalls, ob Updates manuell oder automatisch eingespielt werden sollen.

Bekanntlich unterstützt der Apple HomePod auch Multiroom-Sound. Besitzer gleich mehrerer Siri-Lautsprecher sollen in der Lage sein, die Einstellungen auf allen Geräten gleichzeitig zu ändern. Wie der Setup-Prozess in etwa aussehen könnte, hat iOS-Entwickler Guilherme Rambo in einem Video festgehalten. Im Dezember wird der HomePod zum Preis von 349 US-Dollar erscheinen, deutsche Interessenten werden sich bis zum Release aber noch gedulden müssen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben