News

Apple HomePod kann jetzt auch deutsche Nachrichten vorlesen

Der Apple HomePod erscheint am 18. Juni in Deutschland.
Der Apple HomePod erscheint am 18. Juni in Deutschland. (©Apple 2018)

Pünktlich zum Verkaufsstart des Apple HomePod in Deutschland am heutigen Montag hat der Hersteller dem Smart Speaker noch ein kleines, aber feines Update spendiert. Siri kann ab sofort auch hierzulande Nachrichten vorlesen.

Ab heute ist der Apple HomePod auch in Deutschland offiziell erhältlich. Kurz vor dem Release hat Apple für den Lautsprecher mit integrierter Sprachassistentin Siri noch ein Update veröffentlicht, das den Funktionsumfang des Smart Speakers etwas erweitert: Wie MacRumors meldet, können sich Nutzer in Deutschland, Frankreich und Kanada nun auch Nachrichten aus ihren jeweiligen Ländern von Siri vorlesen lassen.

Nachrichten von Deutschlandfunk, Tagesschau und Co.

Um Siri zur Nachrichtensprecherin werden zu lassen, muss der Nutzer einfach nur die Sprachassistentin per Kommando "Hey Siri" aktivieren und dann so etwas wie "Lies mir die Nachrichten vor" oder "Was gibt es heute Neues" sagen. In Deutschland greift Siri dann laut der Webseite Macerkopf auf die Nachrichten von Deutschlandfunk, Tagesschau in 100 Sekunden, ZDF Heute XPress oder Welt News zurück. In Kanada bietet Siri hingegen Nachrichten von CBC, Global TV, CTV und CNN.

Apple HomePod seit Ende Mai auch multiroom-fähig

Ende Mai hatte Apple mit iOS 11.4 zuletzt ein großes Update für den Apple HomePod veröffentlicht. Die Software-Aktualisierung machte den Smart Speaker dank AirPlay 2 fit für den Einsatz als Stereo-Lautsprecher und als Multiroom-Gerät.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben