menu

Apple HomePod Mini vorgestellt: Das kann der kleine Smart Speaker

Apple HomePod mini
Der HomePod Mini ist eine kleine Kugel. Bild: © Apple 2020

Mit dem HomePod Mini will Apple wieder im Wettbewerb um den besten Smart Speaker angreifen. Der kleinere Siri-Lautsprecher setzt vor allem auf die Integration mit dem iPhone.

Zweieinhalb Jahre nach der Einführung des Apple HomePod wagt Apple einen zweiten Anlauf mit Smart Speakern. Am Dienstag hat der Hersteller während seiner Keynote den HomePod Mini vorgestellt – eine kleinere Version des ersten Modells mit verbesserten Funktionen.

Der geschrumpfte HomePod

Wie der Name schon sagt, ist der HomePod Mini deutlich kleiner als sein Vorgänger und bewegt sich etwa zwischen einem Google Nest Audio und einem Nest Mini. Auf der Oberseite des Smart Speakers befindet sich ein Touch-Bedienfeld zur manuellen Regulierung der Lautstärke und zur Aktivierung von Siri. Apropos Siri: Der Sprachassistent lässt sich natürlich auch weiterhin per Sprachbefehl "Hey Siri" aktivieren.

HomePod-Mini-04fullscreen
Neben dem weißen Modell wird es den HomePod Mini auch in Space Grau geben. Bild: © Apple 2020

Sobald Nutzer mehr als einen HomePod in einem Raum betreiben, lassen sich beide zu einem Stereo-Set verbinden. Außerdem können die Lautsprecher genutzt werden, um den Ton eines Apple TV abzuspielen.

Bessere Verknüpfung mit dem iPhone

Im Wettbewerb mit Amazon und Google setzt Apple bei seinem Smart Speaker auf die Integration des iPhones. So soll der HomePod Mini dank des U1-Chips automatisch erkennen, wenn sich der Nutzer mit seinem iPhone in der Nähe befindet und ein akustische oder haptische Signal an das Smartphone senden.

Außerdem hat Siri auf dem HomePod Mini Zugriff auf die Informationen, die Nutzer auf ihrem verknüpften iPhone gespeichert haben und kann diese per Sprachanfrage zur Verfügung stellen und in der Lage sein, jedes Mitglied eines Haushalts an der Stimme zu erkennen.

Intercom macht den HomePod Mini zum Funkgerät

Ganz neu ist auch ein Kommunikationsfeature namens Intercom, das Apple mit dem HomePod Mini einführt. Es erlaubt die Kommunikation von mehreren HomePod-Mini-Lautsprechern in einem Haushalt untereinander – oder mit iPhone und Apple Watch. Dabei funktioniert der Lautsprecher wie ein Walkie-Talkie, mit dem Nutzer eine direkte Sprachnachricht an Familienmitglieder schicken können, die sich in anderen Zimmern befinden. Auf Wunsch werden diese Nachrichten auch in Textform auf dem Smartphone oder der Smartwatch vorgestellt.

Der HomePod Mini kommt in den Farben Weiß und Space Grau auf den Markt und soll 96,50 Euro kosten.

Apple HomePod Jetzt kaufen bei

 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Lautsprecher

close
Bitte Suchbegriff eingeben