News

Apple-Kopfhörer: Nutzer verschwenden 3,5 Tage mit Kabelsalat

Ein Wirrwarr: So kennt man die Kopfhörer von Apple.
Ein Wirrwarr: So kennt man die Kopfhörer von Apple. (©CC: Flickr/Robert S. Donovan 2014)

Welcher Apple-Nutzer kennt das nicht: Man will die Kopfhörer aus der Tasche fischen, aber die In-Ears sind mal wieder ein einziges Kabelknäuel. Ein Blogger hat jetzt einmal hochgerechnet, wie viel Lebenszeit Apple-Nutzer eigentlich mit dem Entwirren des Kabelsalats verschwenden.

3,5 Tage im Leben – so viel Zeit verbringt ein Apple-Nutzer laut einer Hochrechnung allein damit, seine verknäuelten EarPods wieder zu entwirren. Zu dem Ergebnis kommt der Blogger Edward Aten – ob diese Angabe auch einer statistischen Analyse standhalten würde, ist natürlich unklar. Das Gedankenexperiment von Aten ist dennoch interessant. Seine Hochrechnung lautet folgendermaßen:

Täglicher Zeitaufwand zum Entwirren:

  • Entwirren 4 mal am Tag nötig
  • 3 mal schnelles Entwirren (jeweils 4 Sekunden), 1 mal langes Entwirren (20 Sekunden)
  • = 32 Sekunden pro Tag

Wie oft trägt er Kopfhörer

  • Kopfhörer werden an 6 Tagen in der Woche genutzt
  • Kopfhörer erstmals vor 8 Jahren genutzt
  • Weitere 30 Jahre Nutzung
  • = 9360 Tage Kopfhörer-Nutzung

Das Ergebnis

  • 299.520 Sekunden Zeitaufwand zum Entwirren von Kopfhörern
  • entspricht 4992 Minuten
  • entspricht 83,2 Stunden
  • entspricht fast 3,5 Tagen

Natürlich sind diese Zahlen von Edward Aten sehr individuell und dürften kaum bei einem anderen Nutzer von Apple-Kopfhörern zu reproduzieren sein. Allerdings könnte jeder User ja spaßeshalber einmal selbst eine solche Hochrechnung für sich persönlich aufstellen. Zudem verweisen die 3,5 Tage von Aten auf ein grundsätzliches Problem: Die jedem iPhone beigelegten Kopfhörer verknäueln einfach zu leicht. Mit dem iPhone 7 und Bluetooth-Kopfhörern könnte das aber ein Ende haben.

Wer nicht so lange warten will, sollte sich einmal unseren Ratgeber zum richtigen Aufwickeln von Kopfhörern anschauen. Mit den Tipps kann man Kabelsalat nämlich ganz einfach vermeiden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben