menu

Apple launcht öffentliche Beta von macOS 11.0 Big Sur

macos-11-big-sur-public-beta
Ab sofort ist die Beta von macOS 11.0 Big Sur für alle Apple-Nutzer geöffnet. Bild: © Apple 2020

Nachdem Entwickler schon eine ganze Weile in die Beta-Version von macOS 11.0 Big Sur reinschauen durften, öffnet Apple nun auch die Tore für alle anderen Apple-Nutzer. User können die öffentliche Beta des Apple-Betriebssystems ab sofort heruntergeladen und installieren.

Zunächst der altbekannte Hinweis: Es handelt sich um eine Beta, die verschiedene Bugs und Fehler beinhalten und instabil laufen kann. Nutzern, die täglich auf ihre Apple-Rechner angewiesen sind, wird von der Installation abgeraten. Für risikofreudige Anwender, die das neue Betriebssystem auf einem zweiten Gerät ausprobieren können, lohnt sich ein Blick in die Beta. Denn das Betriebssystem hat sich ziemlich verändert, wie The Verge berichtet.

macOS und iOS werden sich immer ähnlicher

Das Design von macOS nähert sich immer stärker dem von iOS an. In Big Sur besitzen die App-Symbole im Dock nun abgerundete Ecken, wie es vom iPhone bekannt ist. Die Menüleiste am oberen Bildschirmrand ist leicht transparent und der Hintergrund schimmert wie durch Milchglas hindurch. Und auch das Control Center ist beinahe eine 1:1-Kopie von iOS. Wie auf dem iPhone lassen sich Einstellungen zu Bluetooth, WLAN und sonstigen Funktionen komfortabel über Kacheln aufrufen.

Safari mit mehr Raum für Individualisierungen

Wer Apples hauseigenen Browser Safari nutzt, wird in Big Sur auch dort einige Neuerungen entdecken. In dem Browser lässt sich nun die Startseite anpassen und es können Favoriten sowie kürzlich besuchte Webseiten hinzugefügt werden. Das Hintergrundbild lässt sich ebenfalls austauschen.

Apple hat außerdem ein wenig an den Tabs in Safari geschraubt. Beim Überfahren eines Tabs mit dem Cursor wird ab sofort eine Vorschau der Webseite angezeigt. Weiterhin bietet der Apple-Browser nun auch einen Datenschutzbericht, der Nutzern anzeigt, welche Tracker von Safari geblockt wurden.

So kann die Beta installiert werden

Wer die öffentliche Beta-Version von Big Sur testen möchte, muss zunächst Apples Beta-Software-Portal aufrufen und sich dort mit seiner Apple ID für das Beta-Software-Programm anmelden. Danach geht es weiter mit einem Klick auf "macOS". Auf der nächsten Seite müssen Nutzer so lange nach unten scrollen, bis ein Button erscheint, mit dem sie das "Dienstprogramm für macOS Public Beta-Zugriff" herunterladen können.

Nach dem Download kann der Installer gestartet werden. Sollten iMac, MacBook oder Mac kein aktuelles Time-Machine-Backup finden, empfiehlt der Installer, zur Sicherheit ein Backup anzulegen. Anschließend kann die öffentliche Beta von Big Sur über den Punkt "Softwareupdate" in den Systemeinstellungen installiert werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema MacOS

close
Bitte Suchbegriff eingeben