menu

Apple Music: Bald nur noch ein statt drei Probemonate kostenlos?

Bietet Apple Music demnächst nur noch einen Gratis-Monat an?
Bietet Apple Music demnächst nur noch einen Gratis-Monat an?

Apple will möglicherweise den Probezeitraum von Apple Music auf einen Monat verkürzen. Im Online-Store des Unternehmens war kurzfristig ein Hinweis aufgetaucht, der Nutzer über das abgespeckte Gratis-Paket informierte.

Aufgefallen ist die Änderung den Bloggern von MacRumors. Sie entdeckten auf der Accessoire-Seite im Apple-Online-Shop ein Banner, das den verkürzten Zeitraum anpreist.

Apple Musics dreimonatiges Probe-Abo ist eine Seltenheit bei den Musikstreamingdiensten. Die Premium-Varianten von Spotify und Deezer beispielsweise sind nur einen Monat lang  frei zugänglich. Dafür bieten beide Anbieter allerdings auch einen komplett kostenlosen Zugang an, der durch Werbeeinblendungen finanziert wird. Apple Music gibt es hingegen nur in der Premium-Variante.

Screenshot von Apple Music Werbebanner fullscreen
Im Online-Store von Apple war kurzfristig dieses Werbebanner zu sehen.

Sind drei Monate zu kostspielig?

Möglicherweise sind Apple die Mehrkosten für das dreimonatige Probe-Abo zu viel geworden. Auch wenn für Nutzer keine Kosten entstehen, muss das Unternehmen natürlich Tantiemen für die Musiknutzung an Künstler und Plattenfirmen zahlen.

Genauso gut könnte es sich bei dem Banner allerdings auch um einen Fehler handeln, der fälschlicherweise online gegangen ist. Dafür spricht, dass die Werbung inzwischen wieder ausgetauscht wurde und auf den bekannten dreimonatigen Probezeitraum hingewiesen wird. Eine offizielle Stellungnahme seitens Apple gibt es nicht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple Music

close
Bitte Suchbegriff eingeben