menu

Apples Over-Ear-Kopfhörer könnten AirPods Studio heißen

Beats Solo Pro
Auch Apples Over-Ear-Kopfhörer könnten die Bezeichnung AirPods im Namen tragen. (Symbolbild: Beats Solo Pro) Bild: © TURN ON 2020

Bleibt Apple bei seinen Over-Ear-Kopfhörern dem bisherigen Namensschema treu? Laut eines Leakers sollen die Kopfhörer den Namen AirPods Studio tragen. Auch den Preis will der Leaker schon kennen: Die AirPods Studio kosten laut seinen Informationen rund 350 Dollar.

Die neuen Details zu Apples Over-Ear-Kopfhörern kommen erneut vom Leaker Jon Prosser, der in jüngster Zeit zu so gut wie jedem kommenden Apple-Produkt Informationen enthüllt hat. Laut Prosser will Apple bei den Over-Ears am "AirPods"-Branding festhalten. Den Codenamen der Kopfhörer will Prosser ebenfalls bereits wissen: Er lautet angeblich B515. Der Preis der AirPods Studio soll 349 Dollar betragen, was sich realistisch anhört.

Release pünktlich zur WWDC 2020?

Prosser twitterte bereits im April über Apples Over-Ear-Kopfhörer. Zu der Zeit waren ihm der Codename und der Preis bekannt, den Namen kannte er jedoch nicht. Im April ging er noch davon aus, dass Apple die Kopfhörer Beats 700 nennen wird und einen Release zur WWDC 2020 plant. Dass er in seinem aktuellen Tweet nichts zum Veröffentlichungsdatum schreibt, könnte darauf hinweisen, dass er sich beim Release-Termin der AirPods Studio nicht mehr sicher ist.

Der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo erwähnte Apples Over-Ear-Kopfhörer bereits 2018 in einem Bericht. Kuo vermutete damals, dass Apple an Premium-Over-Ear-Kopfhörern werkelt, die wie die AirPods auf eine drahtlose Verbindung setzen.

Welche Features die AirPods Studio haben werden, ist bisher nicht bekannt. Sollte der Preis tatsächlich bei 350 Dollar liegen, sollten sie zumindest aktives Noise Cancelling unterstützten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben