menu

Apple Pay: Erste Sparkassen-Kunden können bereits Karte hinterlegen

Der offizielle Start von Apple Pay bei den Sparkassen steht unmittelbar bevor.
Der offizielle Start von Apple Pay bei den Sparkassen steht unmittelbar bevor.

Noch in diesem Monat fällt bei der Sparkasse der Startschuss für Apple Pay – erste Kunden können sogar schon ihre Kreditkarte hinterlegen. Bezahlen können Nutzer damit per Smartphone zwar noch nicht, das dürfte aber nur noch eine Frage der Zeit sein.

Vergangene Woche veröffentlichte die Sparkasse ein Update für ihre App, um den Start für Apple Pay vorzubereiten. Jetzt können erste Kunden des Geldhauses ihre Kreditkarte bereits in Apple Pay hinterlegen, berichtet Caschys Blog. Ein Nutzer auf Twitter schreibt etwa, dass er seine Sparkassen-Kreditkarte in Apple Wallet hinterlegt habe, eine Überprüfung aber derzeit noch nicht möglich sei – womit das Bezahlen per Apple Pay aktuell noch nicht funktioniert. Da sich aber bereits kompatible Karten hinterlegen lassen, dürfte der Startschuss zeitnah fallen.

2020 soll Sparkassen-Girocard mit Apple Pay funktionieren

Zunächst können Sparkassen-Kunden ihre Kreditkarte für Zahlungen mit dem iPhone nutzen, während 2020 auch die Sparkassen-Karte als Zahlungsmittel für Apple Pay eingeführt werden soll. Und genau das wäre ein echtes Novum, da Apple Pay bislang ausschließlich mit Kreditkarten funktioniert, aber vor allem in Deutschland die Girocard/Debitkarte (im Volksmund auch als EC-Karte bekannt) deutlich verbreiteter ist.

Neues Gesetz soll Apple zur Freigabe der NFC-Schnittstelle zwingen

In Deutschland ist Apple Pay vor rund einem Jahr an den Start gegangen. Die Sparkasse, die eine eigene Mobile-Payment-App für Android-Smartphones anbietet, reagierte auf den Launch von Apple Pay eher verhalten – und forderte den US-Konzern stattdessen auf, die NFC-Schnittstelle freizugeben. Da das nicht passierte, kündigte auch die Sparkasse alsbald an, ihren Kunden Apple Pay bieten zu wollen.

Doch die Forderung nach der Freigabe der NFC-Schnittstelle könnte im kommenden Jahr mithilfe des Gesetzgebers erfüllt werden. Dieser hat nämlich ein Gesetz verabschiedet, das Digitalunternehmen verpflichtet, Zahlungsdiensten den Zugang zur NFC-Schnittstelle zu ermöglichen. Es bleibt abzuwarten, wie Apple darauf reagieren wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple Pay

close
Bitte Suchbegriff eingeben