menu

Apple Pay in Deutschland: Die Vorbereitungen laufen schon

Die Vorbereitungen für den Deutschlandstart von Apple Pay laufen bereits.
Die Vorbereitungen für den Deutschlandstart von Apple Pay laufen bereits.

Allzu lange kann es nicht mehr dauern, bis Apple Pay endlich auch in Deutschland startet. Die Vorbereitungen beim iPhone-Konzern laufen bereits – und auch erste Händler statten ihre Kassen jetzt mit Apple-Pay-Symbolen aus.

2018 könnte das Jahr werden, indem Mobile Payment in Deutschland endlich seinen Durchbruch feiert. Nach Google Pay und der Mobiles-Bezahlen-App der Sparkassen könnte bald auch Apple Pay an den Start gehen. Bislang ist der Dienst hierzulande nur über einen Umweg mit einem boon-Konto nutzbar. Doch die Vorbereitungen für den offiziellen Deutschlandstart laufen nun anscheinend auf Hochtouren, berichtet iphone-ticker.

Erste Apple-Pay-Symbole an Kassen gesichtet

Einen offiziellen Termin für die Einführung in Deutschland gibt es zwar noch nicht, Apple sprach bislang nur von einem Start "später im Jahr" [2018]. Allerdings statten erste Händler ihre Kassen bereits mit Apple-Pay-Symbolen aus. Entdeckt wurden diese zum Beispiel bei der Baumarktkette Bauhaus. Allzu lange dürfte es also nicht mehr dauern. iphone-ticker geht sogar von einem Start innerhalb der nächsten vier Wochen aus.

Bislang hält Apple allerdings auch noch die offizielle Liste der Apple-Pay-Partner in Deutschland unter Verschluss. Eine Bestätigung gaben jedoch schon folgende Institute: boon, Deutsche Bank, HypoVereinsbank, Hanseatic Bank, Fidor Bank, VIMpay, bunq, n26, American Express und Santander. Zusammen mit Apple Pay soll auch Apple Pay Cash in Deutschland starten – ein Dienst, der das Versenden von Geld via iMessage erlaubt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple Pay

close
Bitte Suchbegriff eingeben