News

Apple Pay in Deutschland: Die Vorbereitungen laufen schon

Die Vorbereitungen für den Deutschlandstart von Apple Pay laufen bereits.
Die Vorbereitungen für den Deutschlandstart von Apple Pay laufen bereits. (©Apple 2018)

Allzu lange kann es nicht mehr dauern, bis Apple Pay endlich auch in Deutschland startet. Die Vorbereitungen beim iPhone-Konzern laufen bereits – und auch erste Händler statten ihre Kassen jetzt mit Apple-Pay-Symbolen aus.

2018 könnte das Jahr werden, indem Mobile Payment in Deutschland endlich seinen Durchbruch feiert. Nach Google Pay und der Mobiles-Bezahlen-App der Sparkassen könnte bald auch Apple Pay an den Start gehen. Bislang ist der Dienst hierzulande nur über einen Umweg mit einem boon-Konto nutzbar. Doch die Vorbereitungen für den offiziellen Deutschlandstart laufen nun anscheinend auf Hochtouren, berichtet iphone-ticker.

Erste Apple-Pay-Symbole an Kassen gesichtet

Einen offiziellen Termin für die Einführung in Deutschland gibt es zwar noch nicht, Apple sprach bislang nur von einem Start "später im Jahr" [2018]. Allerdings statten erste Händler ihre Kassen bereits mit Apple-Pay-Symbolen aus. Entdeckt wurden diese zum Beispiel bei der Baumarktkette Bauhaus. Allzu lange dürfte es also nicht mehr dauern. iphone-ticker geht sogar von einem Start innerhalb der nächsten vier Wochen aus.

Bislang hält Apple allerdings auch noch die offizielle Liste der Apple-Pay-Partner in Deutschland unter Verschluss. Eine Bestätigung gaben jedoch schon folgende Institute: boon, Deutsche Bank, HypoVereinsbank, Hanseatic Bank, Fidor Bank, VIMpay, bunq, n26, American Express und Santander. Zusammen mit Apple Pay soll auch Apple Pay Cash in Deutschland starten – ein Dienst, der das Versenden von Geld via iMessage erlaubt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben