menu

Apple Pay ist da! Mobiler Bezahldienst in Deutschland gestartet

Franziska Peix Kann die Frage "Welcher Fitness-Tracker ist der beste?" nicht mehr hören.

Das jahrelange Warten hat ein Ende: Am Dienstagmorgen ist Apple Pay in Deutschland gestartet. Besitzer von iPhone und Apple Watch können jetzt kontaktlos mit ihren Geräten bezahlen – sofern sie Kunde einer Partner-Bank von Apple sind.

Apple hat sein Versprechen gehalten und Apple Pay noch 2018 nach Deutschland gebracht. Am Dienstag kündigte der Konzern den offiziellen Start des mobilen Bezahldienstes in einer Pressemitteilung an. Ab sofort können Besitzer von iPhone, Apple Watch, iPad und Mac schnell und einfach ohne Bargeld im Internet bezahlen. Spannender ist jedoch die Möglichkeit, mit mobilen Apple-Geräten bargeldlos im stationären Einzelhandel zu bezahlen. Zum Start wird Apple Pay bereits an Hunderttausenden Standorten in Deutschland unterstützt.

Hier kannst Du mit dem iPhone bezahlen

Theoretisch wirst Du überall dort mit dem iPhone oder der Apple Watch bezahlen können, wo bargeldloses Bezahlen per NFC unterstützt wird. Das ist häufig an einem entsprechenden Symbol am Kassenterminal zu erkennen. Partner von Apple werden allerdings auch mit einem Apple-Pay-Logo an der Kasse ausgestattet. Zu den Unternehmen, bei denen Apple Pay ab dem Start weg akzeptiert wird, zählen etwa Tchibo, die Berliner Verkehrsbetriebe BVG, Esprit, C&A, Tank & Rast oder die Münchner Allianz Arena. Authentifiziert werden die Zahlungen in Geschäften per Touch ID, Face ID oder einen Doppelklick auf die Seitentaste des Geräts.

Apple Pay
Apple Pay funktioniert auf kompatiblen iPhones und der Apple Watch.

Voraussetzungen für die Nutzung von Apple Pay

Das Bezahlen mit Apple Pay funktioniert auf Geräten ab dem iPhone 6 und neuer, dem iPhone SE, iPad Pro, iPad (5. Generation und neuer), iPad Air 2 sowie iPad mini 3 und neuer. Zudem lässt sich der Bezahldienst in Safari auf dem Mac nutzen, sofern dieser ab 2012 mit macOS Sierra eingeführt wurde. Authentifiziert werden Zahlungen in diesem Fall mit einem iPhone, einer Apple Watch oder per Touch ID auf den neusten MacBook-Modellen.

Darüber hinaus ist eine Karte von einer der Partner-Banken Apples erforderlich. Dazu zählen aktuell American Express, Deutsche Bank, HVB, comdirect, N26, o2 Banking, Hanseatic Bank, boon, bunq, fidor Bank, Edenred und VIMPay.

Mehr zu Apple Pay

Du willst endlich Loslegen mit dem mobilen Bezahlen per iPhone oder Apple Watch? Hier findest Du noch einmal alle Informationen zu Apple Pay an einer Stelle.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben