News

Apple Pay: Neue Hinweise auf baldigen Start in Deutschland

Lange kann es nicht mehr dauern, bis Apple Pay in Deutschland freigeschaltet wird.
Lange kann es nicht mehr dauern, bis Apple Pay in Deutschland freigeschaltet wird. (©Apple 2017)

Apple Pay steht anscheinend kurz vor dem Start in Deutschland. Noch Ende Oktober könnte Apple seinen Bezahldienst endlich für deutsche Nutzer freigeben. Die Hinweise darauf werden immer dichter.

Im Sommer versprach Apple-Chef Tim Cook, dass Apple Pay noch 2018 in Deutschland verfügbar wird. Lange Zeit bleibt dem iPhone-Konzern nun nicht mehr, sein Versprechen einzuhalten. Doch noch Ende Oktober könnte es so weit sein – zwei neue Hinweise deuten auf einen baldigen Release in Deutschland hin. Zum einen war Apple Pay Cash Anfang der Woche für kurze Zeit in den Einstellungen auf dem iPhone zu sehen. Allerdings verschwand der Menüpunkt kurz darauf wieder. Mitte der Woche folgte nun aber ein weiterer Hinweis auf Apple Pay.

Tipps-App lieferte Hinweise auf Apple Pay

Vermutlich unfreiwillig deutete die systemeigene Tipps-App von Apple am Mittwochabend den baldigen Start von Apple Pay in Deutschland an. Wie MacLife berichtet, erhielten viele iPhone-Nutzer eine Benachrichtigung der App auf den Sperrbildschirm, die "die schnellste Bezahlmethode" anteaserte und bei einem Tipp darauf erläuterte.

Schon Anfang des Monats wurde davon berichtet, dass die Vorbereitungen für den Deutschlandstart von Apple Pay auf Hochtouren laufen würden. So wurden erste Kassen der Baumarkt-Kette Bauhaus mit einem Apple-Pay-Symbol ausgestattet. Zu diesem Zeitpunkt wurde über einen möglichen Start innerhalb der nächsten vier Wochen gesprochen. Diesen Zeitplan könnte Apple immer noch einhalten. Ein denkbarer Rahmen für eine Ankündigung des Deutschlandsstarts wäre etwa das Apple-Event am 30. Oktober.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben