News

Apple Pencil 2: Minimalistischeres Design & Gesten-Unterstützung?

apple-pencil
apple-pencil (©YouTube/ Pocketnow 2018)

Der Eingabestift Apple Pencil 2 steht offenbar in den Startlöchern: Der Stylus soll ein noch minimalistischeres Design haben, Gesten unterstützen und über eine neue Methode geladen werden können.

Das meldet MacRumors unter Berufung auf neue Informationen des Leakers Benjamin Geskin, die dieser wie gewohnt über Twitter verbreitete. Der Apple Pencil 2 dürfte demnach noch minimalistischer daherkommen als das aktuelle Modell – so soll etwa der silberne Ring im oberen Bereich des Stiftes entfallen. Der neue Apple Pencil 2 soll sich magnetisch am neuen iPad Pro 2018 befestigen lassen und auch über eine neue Methode mit Energie versorgt werden. Naheliegend ist, dass der Stylus direkt beim Andocken an das Apple-Tablet mit Strom versorgt wird – besonders, weil der bisherige Lightning-Anschluss entfallen und Platz für USB-C machen dürfte.

Apple Pencil 2 soll sich noch nahtloser mit dem iPad Pro verbinden

Geskin spricht in seinem Tweet auch von einer neuen Gesten-Unterstützung: So sollen mit dem Apple Pencil 2 verschiedene Tap- und Swipe-Gesten möglich sein – eine Vermutung, die durch den Softwarecode in iOS 12.1 gestützt wird. Innerhalb einer App fürs Zeichnen könnten so durch Nutzung der Seiten des Pencil 2 Größe und Farbe eines Pinsels geändert werden. Zudem soll sich der Apple Pencil 2 nahtloser mit einem iPad und ohne physischen Kontakt koppeln lassen, analog dem Vorbild der Apple AirPods.

Lange müssen wir nicht mehr warten: Am Dienstag wird Apple um 15 Uhr deutscher Zeit seine neuen Produkte in New York der Öffentlichkeit präsentieren. Neben einem neuen iPad Pro 2018 werden auch neue Mac-Modelle erwartet.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben