News

Apple plant für 2020 leistungsstarkes AR- und VR-Headset mit 8K

Apple soll an einem VR- und AR-Headset arbeiten, das unabhängig von PC und Smartphone funktioniert.
Apple soll an einem VR- und AR-Headset arbeiten, das unabhängig von PC und Smartphone funktioniert. (© 2018)

Apple soll angeblich an einer Augmented- und Virtual-Reality-Brille arbeiten, die besonders leistungsstark sein soll. Für jedes Auge soll ein 8K-Display für knackig scharfe Inhalte sorgen. Schon 2020 könnte der Release des Gadgets anstehen.

Das meldet CNet unter Berufung auf interne Quellen bei Apple. Das Headset für Virtual Reality und Augmented Reality, das intern unter der Codebezeichnung T288 firmiere, werde unabhängig von einem Computer oder Smartphone funktionieren und ein 8K-Display für jedes Auge besitzen, heißt es. Das Gerät soll sich angeblich über eine Kurzdistanz-Wireless-Technologie namens 60GHz WiGi mit einer speziellen Box verbinden, die auch die Rechenpower beherbergen soll.

Release schon 2020?

Im Inneren des Kastens könnte ein im 5-Nanometer-Prozess gefertigter Chipsatz seinen Dienst verrichten, der leistungsfähiger sei als alles, was derzeit verfügbar ist – vergleichbar mit denen, die in den künftigen Macs verbaut sein sollen. Apple-typisch soll sich die neue AR- und VR-Brille durch eine einfache Bedienung und Installation auszeichnen: So müssen für das Positionstracking offenbar keine speziellen Kameras installiert werden. Stattdessen sollen die Box bereits sämtliche Technologien integriert haben, die für den Betrieb eines solchen Headsets notwendig sind.

Gerüchte über Apples Bestrebungen, eine eigene AR- und VR-Brille zu entwickeln, kursieren schon seit längerer Zeit, eine eigene Einheit innerhalb von Apple soll sich angeblich darum kümmern. Schon 2020 könnte der iPhone-Hersteller das Gadget in den Handel bringen. Die Entwicklung befinde sich aber noch in einem sehr frühen Stadium, weswegen der Zeitplan noch mit Vorsicht zu genießen ist.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben