News

Apple präsentiert Lösung für iCloud-Kalender-Spam

Apple sagt Kalender-Spam den Kampf an.
Apple sagt Kalender-Spam den Kampf an. (©TURN ON 2016)

Apple hat offenbar erste Schritte unternommen, um den lästigen Kalender-Spam in iCloud einzudämmen. Erhaltene Einladungen sollen sich als "Junk" festlegen lassen, die daraufhin gelöscht werden. Das neue Feature ist bisher nur auf iCloud.com aufgetaucht, dürfte aber demnächst auch für das iPhone ausgerollt werden.

Eine zufriedenstellende Lösung für das Problem mit dem iCloud-Spam gibt es bislang nicht, Apple stellte aber jüngst geeignete Maßen in Aussicht. Ein Nutzer der Plattform Reddit konnte sich davon offenbar schon überzeugen, berichtet MacRumors. Demnach sollen ungewollte Kalendereinladungen als "Junk" (Müll) markiert werden können. Der Spam wird anschließend direkt gelöscht. Dass Apple die Daten des Absenders für weitere Maßnahmen zur Spam-Bekämpfung nutzen wird, gilt als einigermaßen wahrscheinlich. Das neue Feature wurde indes nur direkt auf iCloud.com gesichtet.

Rollout für das iPhone und den Mac dürfte in Kürze anstehen

Apple selbst hat die neue Funktion noch nicht offiziell angekündigt. Aber der Konzern versicherte vor einiger Zeit, dass man dem Kalender-Spam den Kampf ansagen werde. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis man auch auf dem iPhone und dem Mac unaufgeforderte Einladungen direkt löschen können wird. Denkbar ist eine Integration in iOS 10.2, das diese Woche ausgerollt werden soll.

Der Einladungs-Spam in iCloud ist nicht grundsätzlich neu, wird jedoch vor allem seit November gezielt dafür genutzt, ungewollte Werbebotschaften direkt an die iCloud-Adresse zu schicken – und somit auch direkt als Push-Benachrichtigung auf das iPhone. Wer davon betroffen ist, kann bis zu einem Fix von Apple einen Workaround nutzen.

 Auf iCloud.com kann man Kalendereinladungen bereits als Müll markieren. fullscreen
Auf iCloud.com kann man Kalendereinladungen bereits als Müll markieren. (©9to5Mac 2016)
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben