News

Apple schmeißt App System and Security aus dem App Store

Apple hat System and Security aus dem App Store geworfen.
Apple hat System and Security aus dem App Store geworfen. (©YoutTube/Tomo News US 2015)

Apple wirft die App System and Security wieder aus seinem App Store. Dabei wurde die App des deutschen Sicherheitsexperten Esser erst kürzlich vom iPhone-Hersteller zugelassen. Nun das überraschende Aus – und was Apple dazu sagt.

Die App System and Security des deutschen Sicherheitsexperten Stefan Esser sollte den iPhone-Besitzer davor warnen, falls ein unautorisierter Jailbreak auf dem Smartphone installiert wurde. Doch so überraschend, wie Apple die Anwendung in seinen App Store aufgenommen hatte, so überraschend hat das US-Unternehmen sie aufgrund vermeintlicher Sicherheitsbedenken wieder aus dem App Store geworfen. Das berichtet iPhoneHacks. Das hilfreiche Tool erfreute sich großer Beliebtheit unter den Usern und konnte sich innerhalb kürzester Zeit eine Top-Position im Ranking der kostenpflichtigen Apps im Store sichern.

Darum warf Apple System and Security aus dem App Store

Doch warum hat Apple die App System and Security nun entfernt? Sicherheitsexperte Stefan Esser bekam von den Kaliforniern gleich zwei Mails und äußerte sich auf seinem Twitter-Account zu dem Sachverhalt. In der einen Mail heißt es, Apps würden abgelehnt, die eine "korrekte Diagnose oder andere ungenaue Gerätedaten" zur Verfügung stellten. In der anderen Mitteilung geht es indes um das verwendete Logo der App. "Irreführende Darstellungen" würden ebenso abgelehnt wie "Namen oder Symbole" ähnlicher bereits existierender Apps. Esser gab zudem bekannt, dass die Anzeige der laufenden Systemprozesse eine Verletzung der Privatsphäre nach Ansicht Apples darstelle.

Ob diese Begründungen indes die wahren Beweggründe für den Ausschluss der Anwendung darstellen, darf aber bezweifelt werden. Schließlich lässt Apple neue Apps weitaus restriktiver in seinem Store zu, als es beispielsweise Konkurrent Google in dessen Play Store macht. Möglicherweise zeigte die Sicherheits-App einfach Informationen an, die Apple lieber nicht öffentlich machen möchte.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben