menu

Apple startet Austauschprogramm für fehlerhafte AirPods Pro

AirPods Pro
Einige AirPods Pro machen Probleme. Bild: © TURN ON 2019

Apple will fehlerhafte AirPods Pro austauschen. Wegen eines Produktionsfehlers sollen einige der Kopfhörer mit schwerwiegenden Soundproblemen zu kämpfen haben.

Wer sich in den letzten Monaten neue AirPods Pro gekauft hat und damit Tonprobleme hat, kann diese möglicherweise kostenlos beim Hersteller austauschen. Am Freitag hat Apple nämlich ein Rückrufprogramm gestartet, bei dem fehlerhafte AirPods Pro ersetzt werden sollen. Grund ist ein Produktionsfehler, der bei einigen Einheiten aufgetreten ist.

Kratzen, Brummen oder Probleme mit dem Noise Cancelling

Die Probleme sollen sich laut Apple durch ein Kratzen, Brummen, statische Töne oder generelle Probleme mit dem Noise Cancelling äußern. Kunden, die derartige Störungen feststellen, sollten sich an den Service des Herstellers oder an einen autorisierten Reparaturbetrieb wenden und sich nach der Möglichkeit eines Austauschs erkundigen. Ersetzt werden sollen aber nur die Kopfhörer selbst. Das Case ist laut Apple nicht von den Problemen betroffen.

Betroffen sind laut Apple Modelle der AirPods Pro, die vor Oktober 2020 gefertigt wurden. Insgesamt sollen Kunden die Möglichkeit haben, das Austauschprogramm in einem Zeitraum von bis zu zwei Jahren nach dem Kauf der Kopfhörer in Anspruch zu nehmen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple AirPods Pro

close
Bitte Suchbegriff eingeben