News

Apple startet erstmals öffentliche Beta von iOS

iOS 8.3 soll die Stabilität des mobilen Betriebssystems verbessern.
iOS 8.3 soll die Stabilität des mobilen Betriebssystems verbessern. (©picture alliance / empics 2015)

Apple bietet bei iOS 8.3 erstmals auch eine öffentliche Beta für alle interessierten Nutzer an. Bislang waren die Betas des mobilen Betriebssystems nur für zahlende Entwickler zugänglich. Die Installation läuft allerdings etwas anders ab als bei normalen iOS-Updates.

Wer schon jetzt Lust hat, sich die nächste Version von Apples mobilem Betriebssystem iOS anzusehen, hat ab sofort die Gelegenheit dazu. Auf Appleseed, der Webseite des kalifornischen Konzerns für Beta-Versionen, können sich interessierte Nutzer seit Donnerstag erstmals auch als Tester für iOS anmelden, ohne Entwickler zu sein. Bislang war das nur bei Beta-Versionen von Mac OS X möglich. Nach der kostenlosen Anmeldung muss zunächst eine Konfigurationsdatei heruntergeladen werden. Anschließend kann man iOS 8.3 Beta 3 ganz normal über die Softwareaktualisierung installieren. Vorher empfiehlt sich jedoch ein Backup des iPhones oder iPads.

iOS 8.3: Neue Emojis, bessere Siri

iOS 8.3 Beta 3 ist die gleiche Version, die am Donnerstag auch an bereits registrierte Entwickler ausgerollt wurde. Einige Teilnehmer der öffentlichen Beta können den Link zu iOS 8.3 anscheinend noch nicht sehen, Apple schaltet das Angebot also offenbar erst nach und nach frei. Das neueste Update von Apples mobilem Betriebssystem soll vor allem die Stabilität der Geräte verbessern, was allerdings zu Lasten der Akkulaufzeit gehen könnte. Zudem bringt iOS 8.3 jede Menge neue Emojis und eine Überarbeitung von Siri mit sich.

Bereits die Beta-Version des Computer-Betriebssystems OS X Yosemite wurde vor dem Release im Oktober 2014 registrierten Nutzern als öffentliche Beta zur Verfügung gestellt. Damals begrenzte Apple die Anzahl der Beta-Tester aber auf eine Million interessierte Mac-Besitzer. Ob diese Begrenzung bei Beta 3 von iOS 8.3 ebenfalls gilt, ist nicht klar. Gerüchte zufolge könnte Apples öffentliches Beta-Programm für iOS übrigens Schule machen – im Gespräch ist auch eine frei zugängliche Testversion von iOS 9.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben