News

Apple startet mit iPhone 5se bald in die Massenproduktion

Das neue iPhone 5se soll dem iPhone 5s sehr ähnlich sein.
Das neue iPhone 5se soll dem iPhone 5s sehr ähnlich sein. (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2016)

Das neue 4-Zoll iPhone von Apple, das iPhone 5se, startet wohl demnächst in die Massenproduktion. Das behauptet jedenfalls der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo von der Sicherheitsfirma KGI. Was die Verkaufszahlen betrifft, hat Apple sich viel vorgenommen.

Das schon lange in den Gerüchten herumgeisternde Apple iPhone 5se könnte schon demnächst in die Massenproduktion gehen. Der bekannte Analyst der Sicherheitsfirma KGI, Ming-Chi Kuo behauptet, dass Apple von seinem neuen kleinen iPhone 5se in diesem Jahr immerhin 12 Millionen Exemplare verkaufen will, wie appleinsider schreibt.

Konkretes Datum für iPhone 5se steht nicht fest

In seiner Nachricht an Investoren kann der Analyst zwar kein konkretes Datum für den Release des neuen Apple-Smartphones nennen und auch keinen Termin für den genauen Produktionsstart – aber er wiederholt seine Einschätzungen bezüglich der Hardware-Ausstattung des Geräts. Laut Ming-Chi Kuo wird sich der iPhone-Hersteller für sein neues Modell sehr eng am Aussehen des iPhone 5s orientieren und als Preis zwischen 400 und 500 US-Dollar festlegen, was etwa bis zu 550 Euro sein könnten.

Der größte optische Unterschied zwischen dem alten iPhone 5s und dem dann neuen iPhone 5se dürfte ein so genanntes "2.5D" Displayglas sein, das einen Bezug zum gerundeten iPhone 6 herstellen soll. Kuo glaubt, dass Apple sein offiziell noch namenloses 4-Zoll-iPhone mit einem A9-Prozessor bestückt, einer 12-Megapixel-Rückkamera und einem NFC-Chip – der ist für Apple Pay nämlich notwendig.

37 Millionen 4-Zoll-Geräte in 2016?

Kuo prognostiziert einen Verkauf von 12 Millionen Stück des neuen Geräts nach Release, was 18 bis 20 Millionen Stück weniger wären, als ursprünglich gedacht. Allerdings dürfte es außerdem eine Preissenkung fürs iPhone 5s geben, sodass die Verkaufszahlen insgesamt für 4-Zoll-Geräte um 131 Prozent auf 37 Millionen Stück steigen könnten – erklärt Kuo.

Apple könnte sein neues Gerät im März vorstellen. Der ursprünglich am 15. März vermutete Termin könnte sich aber verschoben haben. Es gibt Gerüchte, dass die Keynote erst am 22. März stattfindet. Der Release des neuen iPhone 5se dürfte dann nur wenig später erfolgen, wird aber ebenfalls verschoben, falls die Vorstellung später stattfindet.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben