menu

Apple stellt aktualisierte Version von iOS 12.1.2 zum Download bereit

Apple hat sein in dieser Woche veröffentlichtes Update aktualisiert.
Apple hat sein in dieser Woche veröffentlichtes Update aktualisiert.

Apple hat die Build-Nummer von iOS 12.1.2 aktualisiert, die aber nur Nutzern angeboten wird, die bislang nicht auf die neueste Version des mobilen Betriebssystems aktualisiert haben. Handeln dürfte es sich wohl um kleinere Tweaks und Bugfixes, die offenbar keinen eigenen Release rechtfertigen.

Die Build-Nummer von iOS 12.1.2 wurde von 16C101 auf 16C104 aktualisiert, meldet MacRumors. Allerdings wird die aktualisierte Software nur Nutzern angeboten, die noch nicht auf das neueste Update gewechselt sind. Was genau die veränderte Version für Verbesserungen oder Bugfixes bringt, ist nicht bekannt. Es dürfte sich jedoch ausschließlich um minimalste Fehlerbehebungen oder kleinere Tweaks handeln, für die ein richtiger Release übertrieben wäre. Wer also noch iOS 12.1.1 oder niedriger auf seinem iPhone installiert hat, kann die neueste Firmware wie immer Over-the-Air downloaden oder auch über iTunes am Computer einspielen.

Ärger mit Qualcomm wegen Patentstreit

Das in dieser Woche veröffentlichte iOS 12.1.2 enthält nur kleinere Bugfixes und dürfte vor allem vor dem Hintergrund eines Patentstreits mit Qualcomm in China verbreitet worden sein. So erwirkte ein Gericht in China einen Verkaufsstopp für alle Apple-Smartphones vom iPhone 6s bis zum iPhone X, nachdem sich der Chip-Hersteller im Streit um zwei Patente gegen Apple durchsetzen konnte. Als vermutliche Folge dessen änderte Apple die Animation für das Schließen einer App über den App-Switcher leicht ab. Diese kleine Änderung bekommen jedoch nur iPhone-Besitzer in China zu sehen, nicht aber in anderen Regionen.

Ärger mit fremden Patenten hat Apple nicht nur in China, sondern auch in Deutschland. Vor dem Münchner Landgericht setzte sich Qualcomm mit einer Patentklage gegen Apple durch, bei der es um im iPhone verbaute Chips geht, die den Energieverbrauch effizienter gestalten. Die Folge: Bis auf Weiteres verkauft Apple das iPhone 7 und das iPhone 8 nicht mehr in seinen Apple Stores.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS 12

close
Bitte Suchbegriff eingeben