News

Apple stellt Beats Music am 30. November offiziell ein

Beats Music wird am 30. November 2015 offiziell eingestellt.
Beats Music wird am 30. November 2015 offiziell eingestellt. (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2015)

Beats Music ist tot. Lang lebe Apple Music! Am 30. November wird Apple den Musik-Streaming-Dienst Beats Music zugunsten seines neuen Services einstellen. Alle bestehenden Abos laufen an diesem Tag aus. Der iPhone-Konzern rät Nutzern daher dazu, ihr Profil zu Apple Music zu migrieren.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Apple den Musik-Streaming-Service Beats Music einstellt. Jetzt wird es konkret: Am 30. November 2015 wird Apple den Stecker ziehen. Das verrät ein am Donnerstag veröffentlichtes Support-Dokument bei Beats Music. Darin informiert Apple, dass alle bestehenden Abonnements Ende des Monats auflaufen werden.

Apple will Kunden zu Apple Music locken

Der iPhone-Konzern ermutigt die zahlenden Beats Music-Kunden aber, nach Einstellung des Dienstes zur neuen Musik-Streaming-Alternative zu wechseln, die Apple im Sommer 2015 launchte. Laut dem Support-Dokument können die persönlichen Auswahlen und Vorlieben der Beats-Abonnenten einfach zu Apple Music übertragen werden. Der Konzern argumentiert zudem damit, dass der mit iOS 8.4 eingeführte Streaming-Service noch bessere Musikempfehlungen und kuratierte Inhalte biete, zum Beipiel über den 24/7-Radiosender Beats 1.

Auch Sonos informiert seine Kunden via E-Mail, dass Beats Music am 30. November eingestellt wird, berichtet MacRumors. Für Sonos-Käufer ist das insofern relevant, da Apple Music derzeit noch nicht mit dem Sonos-System kompatibel ist. An einer Unterstützung wird aber bereits gearbeitet.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben