News

Apple und LG arbeiten an neuer 3D-Kamera für das iPhone 8

Das iPhone 8 könnte eine 3D-Kamera bekommen.
Das iPhone 8 könnte eine 3D-Kamera bekommen. (©TURN ON 2016)

Apple und LG sollen angeblich an einer 3D-Kamera arbeiten, die im iPhone 8 zum Einsatz kommen könnte. Mit einer solchen Kamera wäre es theoretisch möglich, Bilder mit einem 3D-Effekt zu versehen. Insgesamt könnte es aber vor allem um eine Verbesserung der aktuellen Dual-Kamera-Technik gehen.

Kommt nach der Dual-Kamera nun die 3D-Kamera? Gemeinsam mit der LG-Tochter Innotek soll Apple angeblich an einer neuen 3D-Kamera arbeiten, die im iPhone 8 zum Einsatz kommen könnte, wie MacRumors unter Berufung auf The Korea Economic Daily berichtet. Die Kamera soll es dem Smartphone erlauben, Fotos und Videos mit einem 3D-Effekt zu erstellen.

Neue Dual-Kamera für 3D-Fotografie?

Im Prinzip handelt es sich dabei ebenfalls um eine Dual-Lens-Kamera, die durch den Einsatz von zwei unterschiedlichen Objektiven und Sensoren besonders viele Tiefeninformationen einfangen kann. Mithilfe einer speziellen Software sollen sich daraus dann Bilder mit einem deutlichen 3D-Effekt entwickeln lassen. Die entsprechende Software könnte Apple bereits haben. Bereits 2015 hatte der Konzern das israelische Start-up LinX geschluckt, welches bis dahin an einer entsprechenden Software-Lösung gearbeitet hatte.

Keine wirklich neue Idee

Neu ist die Idee, 3D-Fotos und Videos mit einer Smartphone-Kamera aufzunehmen, übrigens keineswegs. Bereits 2011 hatte Sharp mit dem Aquos Phone SH80F ein Smartphone im Angebot, mit dem sich dank einer Dual-Kamera 3D-Bilder einfangen ließen. Diese konnten dann übrigens auch direkt auf dem Smartphone bewundert werden, denn das Sharp-Gerät war seinerzeit auch mit einem 3D-Display ausgestattet, genau wie der Nintendo 3DS.

Beim Display liegt auch der Knackpunkt. Denn was nützen 3D-Fotos, wenn sich der 3D-Effekt anschließend nirgendwo bewundern lässt? Vielleicht arbeiten Apple und LG Innotek aber auch nur an einer Dual-Kamera, die noch besser als bisher in der Lage ist, die verschiedenen Tiefenebenen zu trennen. Immerhin ist in dieser Disziplin sowohl beim iPhone 7 Plus als auch beim Huawei Mate 9 noch Luft nach oben, wie unser Vergleichstest gezeigt hat.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben