menu

Apple veröffentlicht iOS 14 Beta 5: Das ist neu

iOS 14 Icon
In der neuesten Beta von iOS 14 stecken wieder einige neue Features. Bild: © Apple 2020

Apple hat die bereits fünfte Beta für iOS 14 veröffentlicht. Wieder kommen einige neue Features hinzu, die jedoch diesmal kleinerer Natur sind.

Entwickler können seit dieser Woche neue Funktionen von iOS 14 und iPadOS 14 ausprobieren. Apple hat die Beta 5 veröffentlicht, die vermutlich in Kürze auch für Beta-Tester ohne Entwickler-Account verfügbar sein wird. Eine Übersicht über die Neuerungen in der fünften Beta-Version hat 9to5Mac zusammengetragen.

Die Wecker-App bekommt ihr Scrollrad zurück

Eine der auffälligsten Änderungen gibt es in der Wecker-App beim Einstellen des Alarms. Dort lässt sich die Uhrzeit nun auch wieder per Scrollrad einstellen – eine Funktion, die in den ersten Beta-Versionen von iOS 14 weggefallen war.

Eine weitere Neuerung betrifft das Album "Ausgeblendete Fotos" in der Fotos-App. Dort können Nutzer bekanntlich Bilder speichern, die nicht im offiziellen Bilder-Feed auftauchen sollen. In der Beta 5 ist es nun erstmals möglich, auch den Ordner "Ausgeblendete Fotos" selbst zu verbergen. Das klappt über "Einstellungen > Fotos".

Neu in iOS 14 sind bekanntlich die Widgets für den Homescreen. In der Beta 5 kommt ein großes Widget für die News-App hinzu, das sich jedoch nur in der "Heute"-Ansicht verwenden lässt. Das Widget zeigt nun bis zu sieben Schlagzeilen an.

Release von iOS 14 möglicherweise im September

Neben diesen Neuerungen finden sich auch einige kleinere Tweaks und Fixes in der neuesten Beta von iOS 14. Ob es alle Funktionen bis zum Release in die fertige Software schaffen, ist noch nicht bekannt. Sollte Apple dem Zeitplan der vergangenen Jahre treu bleiben, rechnen wir mit einem finalen Release von iOS 14 irgendwann im September.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS 14

close
Bitte Suchbegriff eingeben