menu

Apple veröffentlicht iOS und iPadOS 13.6.1, Update behebt Grünstich

ios-13-6-1
Mit iOS und iPadOS 13.6.1 behebt Apple einige Fehler in den Betriebssystemen für iPhone und iPad. Bild: © YouTube/Simple Alpaca 2020

Apple hat neue Updates für iOS und iPadOS bereitgestellt. Nutzer können ab sofort die Versionen 13.6.1 für die Betriebssysteme herunterladen. Die Software-Updates bieten keine neuen Features, sondern nur einige Bugfixes – darunter die Behebung des Display-Grünstichs bei einigen iPhone-Modellen.

Die Software-Aktualisierungen können Nutzer in iOS und iPadOS wie gewohnt unter "Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate" herunterladen und installieren. Laut den Release-Notes beheben die Updates lediglich drei Fehler, berichtet MacRumors. Dazu zählen ein Bug im Speicher-Management, ein Fehler, der bei einigen iPhone-Modellen zu einem Grünstich im Display geführt hat und ein Bug, durch den Corona-Begegnungsmitteilungen deaktiviert worden sind.

Diese Fehler hat Apple behoben

Der Bug im Speicher-Management führte dazu, dass iOS und iPadOS bei wenig freiem Speicherplatz nicht mehr benötigte Systemdaten nicht automatisch gelöscht haben, um neuen Speicherplatz zu schaffen. Das Problem mit dem Display-Grünstich bei einigen iPhones trat zuerst unter iOS 13.5 auf und betraf besonders die Modelle des iPhone 11. Viele Besitzer klagten, dass sich die Displays der Geräte nach dem Entsperren oder bei der Verwendung des Dark Modes grün verfärbten. Laut Release-Notes hatte dieser Bug mit dem Wärme-Management der iPhones zu tun.

Und schließlich behebt das Software-Update das Problem, dass sich bei einigen Nutzern die Corona-Begegnungsmitteilungen (Exposure Notifications) nicht aktivieren ließen. Die Exposure Notifications API haben Apple und Google gemeinsam entwickelt, um bei Infizierungen mit Corona eine Kontaktverfolgung über Smartphones zu ermöglichen. Die Exposure Notifications API ist keine App, sondern eine Schnittstelle, die von Anwendungen wie beispielsweise der deutschen Corona-Warn-App für die Kontaktverfolgung genutzt wird. iOS-Nutzer können die API manuell deaktivieren.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS

close
Bitte Suchbegriff eingeben