News

Apple Watch 2 soll noch im Januar in die Produktion gehen

In Sachen Design soll die Apple Watch 2 ihrer Vorgängerin ähneln.
In Sachen Design soll die Apple Watch 2 ihrer Vorgängerin ähneln. (©TURN ON 2015)

Die Hinweise auf einen baldigen Release der Apple Watch 2 verdichten sich. Laut Infos aus Taiwan soll die Smartwatch noch in diesem Monat in die Testproduktion gehen.

Apple will womöglich noch im Januar mit der Testproduktion der ersten Apple Watch 2-Exemplare beginnen. Das meldet G for Games unter Berufung auf die taiwanesische Webseite CTEE. Die Produktion solle demnach erneut das Unternehmen Quanta Computer übernehmen, das bereits die erste Smartwatch von Apple baute. Der Release könne dann Ende des zweiten Quartals 2016 stattfinden. Das würde auch zu dem Gerücht passen, dass die Apple Watch 2 wohl auf einer Keynote im März vorgestellt wird.

Apple Watch 2: FaceTime-Kamera und eigener WiFi-Chip?

Im Gegensatz zur ersten Apple Watch, die vor ihrem Release im April 2015 hohe Wellen schlug, ist über die Apple Watch 2 noch vergleichsweise wenig bekannt. Naheliegend wäre natürlich ein stärkerer Chip für eine bessere Performance, zudem ist eine eigene FaceTime-Kamera für die Smartwatch im Gespräch. Denkbar sind außerdem mehr Fitness-Sensoren, ein etwas schlankeres Gehäuse sowie ein eigener WiFi-Chip für mehr Unabhängigkeit vom iPhone. Optisch soll sich die Apple Watch 2 hingegen nicht großartig vom Vorgänger unterscheiden.

Angeblich könnte auf der ominösen März-Keynote von Apple auch noch ein neues 4-Zoll-iPhone enthüllt werden. Über dessen Namen – ob iPhone 6c, iPhone 7c oder doch iPhone 5e – wird schon seit Wochen heftig spekuliert.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben