News

Apple Watch 2 soll unabhängiger vom iPhone werden

Die aktuelle Apple Watch braucht fast immer eine iPhone-Verbindung.
Die aktuelle Apple Watch braucht fast immer eine iPhone-Verbindung. (©CC: Flickr/LWYang 2015)

Die Apple Watch 2 soll unabhängiger vom iPhone arbeiten können. Dafür will Apple angeblich eine Mobilfunkverbindung einbauen.

Die aktuelle Apple Watch braucht für die meisten Funktionen eine ständige Verbindung mit einem iPhone. Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf Insiderkreise berichtet, soll sich das mit der Apple Watch 2 allerdings ändern. So wolle Apple die nächste Generation seiner Smartwatch mobilfunkfähig machen. Auch ein neuer und schnellerer Chip soll in der Uhr arbeiten. Eine Apple Watch 2 mit Mobilfunkverbindung würde vermutlich auch einen eigenen Mobilfunkvertrag benötigen. Allerdings dürften die Vorteile wie Nachrichtenempfang, GPS-Navigation oder Musikstreaming ohne iPhone-Verbindung für viele Nutzer diesen Nachteil aufwiegen.

Bald nur noch native Apps auf der aktuellen Apple Watch

Auch die aktuelle Version der Apple Watch wollen die Kalifornier unabhängiger vom iPhone machen. So nimmt Apple ab dem 1. Juni 2016 nur noch Apple Watch-Apps in den App Store auf, die mit watch OS 2 SDK oder später erstellt wurden und somit nativ auf der Smartwatch laufen. Die Anwendungen sollen dadurch erheblich schneller starten und können zudem mehr Funktionen der Uhr wie Beschleunigungs- oder Herzfrequenzmesser nutzen. Eine Verbindung zum iPhone wird in den meisten Fällen dennoch benötigt – bei der Apple Watch 2 muss das aber vielleicht nicht mehr der Fall sein. Der Release der Smartwatch könnte im Herbst 2016 zusammen mit dem iPhone 7 erfolgen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben