News

Apple Watch 4: Echtes Feuer diente als Vorbild für neue Watch Faces

Bei der Vorstellung der Apple Watch Series 4 sorgten besonders die neuen Watch Faces für staunende Gesichter, auf denen Elemente wie Feuer und Wasser in beeindruckender Weise animiert werden. Ein neues Video enthüllt: Die Effekte stammen nicht aus dem Computer, sondern wurden tatsächlich vor realer Kulisse aufgenommen.

Das berichtet MacRumors unter Berufung auf ein Making-of-Video, das von Cool Hunting verbreitet wurde. Apple-Manager Alan Dye, zuständig für das Interface-Design, erklärte, dass die visuellen Effekte – Feuer, Wasser, Flüssigmetall und Dampf – nicht mit dem Computer erstellt, sondern tatsächlich in der Realität mit hochauflösenden Kameras aufgezeichnet worden seien. Die Animationen wurden speziell an die gebogenen Kanten des Gehäuses angepasst, weswegen sie besonders gut zur Geltung kommen. Welchen Aufwand Apple für die neuen Watch Faces betrieben hat, kann im Video gut verfolgt werden.

Apple Watch Series 4 ab heute im Handel zu kaufen

Apples Designteam hätte die neuen Animationen für die Apple Watch 4 zwar auch vollständig digital erschaffen können, habe sich aber für reale Aufnahmen entschieden. Die Entscheidung dafür sage viel über die Arbeit des Designteams aus. Man habe die besten und kreativsten Köpfe um sich versammelt, um diese animierten Watch Faces zu kreieren. Die animierten Effekte sind nicht die einzigen neuen Watch Faces der Apple Watch Series 4. Wählen lässt sich etwa ein Info-Watch-Face mit bis zu acht Elementen. Das modulare Watch Face wurde ebenso neu designt. Die neue Software watchOS 5 bringt zudem einige neue Designs für ältere Apple Watches mit.

Die neue Apple Watch Series 4 gibt es seit heute im Handel zu Preisen ab 429 Euro zu kaufen. Wer die Smartwatch derzeit online bestellt, muss aber in der Regel ein paar Wochen Wartezeit einplanen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben