News

Apple Watch-Hack bringt individuelle Watch Faces aufs Gadget

Ein Hack eines Entwicklers bringt jetzt eigene Watch Faces auf die Apple Watch.
Ein Hack eines Entwicklers bringt jetzt eigene Watch Faces auf die Apple Watch. (©TURN ON 2015)

Die Entwicklung eigener Watch Faces für die Apple Watch ist derzeit noch nicht möglich – zumindest nicht offiziell. Ein findiger Entwickler hat jetzt aber einen Hack veröffentlicht, der unter WatchOS 2.0 eigene Watch Faces auf die smarte Uhr bringt.

Bislang stellt nur Apple selbst entsprechende Watch Faces für die Apple Watch bereit. Einem iOS-Entwickler ist es jetzt allerdings gelungen, per Hack eigene Zifferblätter-Designs auf der Apple Watch zu installieren, wie Macrumors unter Berufung auf das Twitter-Posting von Hamza Sood berichtet. In einem Video präsentiert der Hacker zugleich sein Ergebnis und demonstriert die Funktionsfähigkeit seiner Watch Faces – einen Link zum Herunterladen des Codes stellt der Entwickler ebenfalls bereit.

Eigene Watch Faces eventuell mit dem Release von WatchOS 2.0

Die erste Smartwatch des US-Unternehmens bietet verschiedene Designs für die Individualisierung der Uhr an. Entwickler haben derzeit allerdings noch keine Möglichkeit, eigene Watch Faces auf die Apple Watch zu bringen. Native Apple Watch-Apps werden ohnehin erst mit dem Release von WatchOS 2.0 im Herbst ermöglicht. Eigene Apps für die Apple Watch können die Entwickler bislang nicht bereitstellen – das funktioniert nur als Erweiterung für iOS-Programme.

So sind die Nutzer des Wearables bis auf Weiteres auf die Watch Faces des iPhone-Herstellers angewiesen. Ob Apple mit WatchOS 2.0 die Integration eigener Watch Faces zulassen wird, ist noch nicht überliefert. Wer seine Apple Watch wie der bekannte Rapper Ludacris mit einigen Diamanten als Blickfang einfach etwas aufhübscht, ist auf diverse Watch Faces von Drittanbietern ohnehin nicht angewiesen.

https://twitter.com/hamzasood/status/633752345856229376

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben