News

Apple Watch sei Dank: Apple überholt Fitbit bei Wearables

Die Apple Watch Series 2 hat sich gut verkauft und zum Erfolg von Apple beigetragen.
Die Apple Watch Series 2 hat sich gut verkauft und zum Erfolg von Apple beigetragen. (©Apple 2017)

Apple hat jetzt von Fitbit die Spitzenposition als größter Verkäufer von Wearables weltweit übernommen. Im letzten Jahr bis zum ersten Quartal 2017 konnte Apple seine Verkaufszahlen um knapp 60 Prozent steigern. Möglich war das vor allem wegen des guten Absatzes der Apple Watch Series 2.

Während Apple selber aus den Verkaufszahlen wegen des Wettbewerbs ein Geheimnis macht, kann man normalerweise gute Rückschlüsse auf die Hardware-Absätze aus dem Zahlen von Analyse-Firmen ziehen. Strategy Analytics hat jetzt neue Zahlen veröffentlicht, nach denen Apple von der Apple Watch 3,5 Millionen Stück im letzten Quartal verkaufen konnte, schreibt 9to5Mac.

Apple machte dank der Apple Watch den größten Sprung

Laut der Analyse stiegen die globalen Verkäufe bei Wearables auf 22 Millionen Stück alleine im ersten Quartal 2017. Gegenüber dem Vorjahr (18,2 Millionen Stück weltweit) ist das eine Steigerung um 21 Prozent und knapp vier Millionen Einheiten. Den größten Sprung verzeichnete Apple mit einer Steigerung von 2,2 Millionen Stück in 2016 auf 3,5 Millionen Stück bis zum ersten Quartal 2017. Das sind immerhin 59 Prozent. Damit hält Apple einen weltweiten Marktanteil von 16 Prozent. Mit diesen Anstieg konnte sich der iPhone-Konzern die Wearable-Krone von Fitbit schnappen und kann jetzt den Firmen-Apfel damit schmücken.

Möglich wurde dieser Anstieg laut Strategy Analytics dank der guten Verkäufe der Apple Watch 2. Diese seien vor allem auf das "verbesserte Design, das intensive Marketing und eine gute Verfügbarkeit im Einzelhandel" zurückzuführen. Ebenso bemerkenswert wie der Aufstieg von Apple ist aber auch der Fall von Fitbit: Der frühere Weltmarktführer musste einen Rückgang der Verkäufe von 4,5 auf 2,9 Millionen Stück verkraften. Ursache dafür sind die zurückgehende Nachfrage nach Fitness-Armbändern und der späte Start des Unternehmens in den wachsenden Smartwatch-Markt. Fitbit landete nur auf Platz 3 und wurde bei den Wearables noch vom chinesischen Unternehmen Xiaomi überholt. Wenn die Apple Watch Series 3 in der zweiten Jahreshälfte kommt, dürfte dieser Abstand noch größer werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben