menu

Werbespot demonstriert "Apple at Work" mit einem Augenzwinkern

In Apples neuem Werbespot steht einmal nicht der Entertainment-Faktor im Fokus, sondern die produktive Arbeit mit Geräten des Herstellers. Der Spot zeigt ein Team, das einen Prototyp für eine runde Pizzabox in kurzer Zeit entwickeln muss – und sich dabei auf das nahtlose Zusammenspiel in Apples Ökosystem verlassen kann.

Den kurzweiligen Clip mit dem Titel "Apple at Work – The Underdogs" hat das Unternehmen auf seinem YouTube-Kanal online gestellt. Darin zeigt Apple auf nicht ganz ernst gemeinte Art und Weise, wie das gemeinsame Arbeiten an einem Projekt mithilfe von verschiedenen Apple-Geräten gemeistert wird. Das Ziel: Innerhalb kürzester Zeit eine Pizzabox zu entwickeln. Natürlich nicht quadratisch, sondern rund. Nachdem aufgrund der kurzen Deadline zunächst naturgemäß Panik unter den Angestellten ausbricht, nimmt die Entwicklung schnell Form an.

Die runde Pizzabox gibt es tatsächlich

Demonstriert werden im Apple-Spot etwa Features wie Handoff, das ein nahtloses Weiterarbeiten über verschiedene Apple-Geräte hinweg ermöglicht – ein mit dem iPhone gescanntes Dokument landet so etwa im Handumdrehen auf dem Mac.

Weitere Funktionen wie Gruppen-FaceTime, Hey Siri oder das Multitasking auf dem iPad werden ebenso mit einem Augenzwinkern angepriesen. In den iWork-Apps von Apple und den Microsoft-Office-Anwendungen werden hingegen die Vorzüge des Eingabestifts Apple Pencil gezeigt.

Wenngleich es in dem Werbespot gewollt chaotisch zugeht, so demonstriert dieser, dass Apple-Produkte keine reinen Entertainment-Gadgets sind, sondern auch leistungsstarke Geräte zum Arbeiten. Die im Video gezeigte runde Pizzabox gibt es übrigens wirklich: Apple besitzt ein Patent darauf und verwendet diese Boxen in der hauseigenen Caffe-Macs-Cafeteria für seine Mitarbeiter.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben