News

Apple will am 27. Oktober neue Macs vorstellen

Apple wird am 27. Oktober angeblich neue Mac-Modelle vorstellen.
Apple wird am 27. Oktober angeblich neue Mac-Modelle vorstellen. (©CC: Flickr/Matthew Pearce 2014)

Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft will Apple neue Macs vorstellen. Laut Medienberichten plant der Konzern aus Cupertino ein Presse-Event am 27. Oktober. Dann sollen erste Modelle präsentiert werden, die mit der im September veröffentlichten macOS-Version Sierra laufen.

Auf der WWDC 2016 im Juni hat Apple nicht nur iOS 10, sondern auch eine neue macOS-Version vorgestellt. Im September wurde macOS Sierra dann in seiner finalen Version veröffentlicht – inklusive Siri- und Apple Pay-Support. Allerdings gab es passend zum neuen Betriebssystem noch keine neuen Computermodelle aus dem Hause Apple. Das soll sich laut Re/code am 27. Oktober ändern. Der Konzern habe für diesen Tag ein Event angesetzt, auf dem neue Mac-Modelle präsentiert werden sollen.

Welche Mac-Modelle werden neu aufgelegt?

Die letzten Mac-Updates sind bereits eine Weile her und kämen nun gerade pünktlich zum Beginn des Weihnachtsgeschäfts. Noch ist allerdings unklar, welche Mac-Modelle neu aufgelegt werden. Am wahrscheinlichsten scheint, dass Apple auf seinem Oktober-Event ein neues MacBook Pro vorstellt, das Gerüchten zufolge mit einer Reihe von individualisierbaren Touchscreen-Tasten und einer Touch ID-Funktion ausgestattet sein wird. Zudem dürfte das aktualisierte MacBook Pro noch einmal schlanker ausfallen als das bisherige Modell. Die meisten Ports sollen durch insgesamt vier USB-C-Anschlüsse ersetzt werden.

Weiterhin im Gespräch für das Oktober-Event sind ein neues 13-Zoll-MacBook Air, neue iMac-, Mac Pro- und Mac mini-Modelle. Veranstaltungsort ist angeblich der Apple Campus in Cupertino und nicht San Francisco wie bei der iPhone 7-Keynote. Einladungen für Pressevertreter dürften noch in dieser Woche verschickt werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben