menu

Apple zeigt pünktlich zum Welt-Emoji-Tag seine neuen Emojis

apple-emojis-2019
Das Faultier ist schon jetzt unser großer Favorit.

Zur Feier des heutigen Welt-Emoji-Tages zeigt Apple ein paar neue Symbole, die in diesem Herbst auf iOS-Geräte kommen werden. Die auf Unicode 12 basierenden Emojis umfassen insgesamt 59 komplett neue Varianten sowie weitere 75 Geschlechtsvariationen.

Bei den Tieren kommen Orang-Utan, Faultier, Otter, Stinktier und Flamingo hinzu. Foodies können zukünftig auch Knoblauch, Zwiebeln, Butter, Falafel, Waffeln, Austern, Trinkpäckchen, Mate und Eiswürfel als Emojis in ihre Textnachrichten einbauen. Und wie zuletzt spielt auch das Thema Inklusion wieder eine wichtige Rolle. Das "Händchen halten"-Emoji bietet nun weitaus mehr Kombinationen aus Hautfarbe und Geschlecht. Außerdem gibt es nun auch mehr Emojis, die Menschen mit einer Behinderung zeigen, schreibt Apple in einer Pressemitteilung.

Mehr Vielfalt und Inklusion

apple-emojis-2019-inklusion fullscreen
Von diesem Emoji wird es ab Herbst 75 Varianten geben.

"Um den Welt-Emoji-Tag zu feiern, zeigt Apple eine Auswahl neuer Emojis, die in diesem Herbst kommen, und enthüllt die neuesten Designs, die noch mehr Vielfalt auf die Tastatur bringen, sowie lustige und spannende Ergänzungen in beliebten Kategorien wie Essen & Trinken, Tiere & Natur, Aktivität und Smileys & Personen", heißt es in Apples Newsroom.

Aus den unterschiedlichen Kombinationen aus Hautfarbe und Geschlecht ergeben sich nun insgesamt 75 verschiedene Varianten für das Emoji des Hände haltenden Paars.

Zudem wird es nun auch Emojis geben, die Menschen mit Behinderung oder Dinge, die mit diesen Personen in Verbindung stehen, zeigen. Darunter sind ein Blindenhund, ein Hörgerät, Menschen in Rollstühlen sowie Arm- und Beinprothesen.

Die neuen Emojis dürften noch in diesem Herbst mit dem Erscheinen von iOS 13 verfügbar sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben