menu

Apples ARM-Macs setzen offenbar auf Thunderbolt 4

macbook-pro-2020-13
Der Nachfolger des MacBook Pro 2020 (im Bild) dürfte Thunderbolt 4 mitbringen.

Apples kommende ARM-MacBooks dürften zu den ersten Geräten mit Thunderbolt 4 zählen. Intel hat nun die Spezifikationen des neuen Anschlusses veröffentlicht, der die Port-Wahl vereinfachen soll. Und Apple betonte, dass auch zukünftige Macs Thunderbolt nutzen werden.

Leider wird Thunderbolt 4 nicht schneller sein als Thunderbolt 3. Das geht aus den technischen Daten hervor, die Intel per Pressemitteilung bekannt gegeben hat. Der neue Port soll mit den Tiger-Lake-Prozessoren von Intel eingeführt werden, die Hersteller können die passenden Controller dann später im Jahr bestellen. Die ersten Geräte mit Thunderbolt 4 dürften Anfang 2021 anstehen – zeitgleich mit dem Release der neuen MacBooks mit ARM-Prozessoren.

Die MacBooks von 2021 bringen Thunderbolt-Ports mit

Umso spannender, dass Apple gegenüber The Verge bestätigt hat, dass die neuen Macs mit Apples hauseigenen Prozessoren wieder auf Thunderbolt setzen werden. Eine Versionsnummer nannte Apple nicht, aber Thunderbolt 4 wäre naheliegend. Ursprünglich hat Apple den Thunderbolt-Standard zusammen mit Intel entwickelt, doch mit dem Wechsel auf ARM-Chips war dessen Zukunft in MacBooks zunächst unklar.

Die Vorzüge von Thunderbolt 4

Thunderbolt 4 ist wenig spektakulär, da die Übertragungsgeschwindigkeit wie beim Vorgänger bei 40 Gb/s liegt. Hersteller müssen allerdings besondere Anforderungen erfüllen. Die Thunderbolt-4-Kabel sind bis zu zwei Meter lang, der Port unterstützt ein 8K-Display oder zwei 4K-Displays, zumindest ein Anschluss muss 100 Watt für das Laden von Laptops bereitstellen, und die passenden Docks müssen "Wake from Sleep" beherrschen, also Notebooks aus dem Stand-by aufwecken können.

Die Buchse für Thunderbolt 4 sieht erneut wie ein USB-C-Port aus. Wer den Anschluss wählt, erhält quasi den schnellsten USB-Port mit der größten Flexibilität beim Einsatz. Nutzer von externen Grafikkarten dürfen sich freuen, dass die PCIe-Übertragungsrate konstant bei 32 Gb/s liegen soll.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema PC-Zubehör

close
Bitte Suchbegriff eingeben