menu
Highlight

Apples iPhone SE (2020) ist das richtige Handy zur richtigen Zeit

apple-iphone-se-red
Die "PRODUCT(RED")-Edition des iPhone SE: Einen Teil der Erlöse spendet Apple für die COVID-19-Bekämpfung.

Das neue iPhone SE macht die iPhone-Erfahrung dem durchschnittlichen Nutzer zugänglich. Bei der technischen Ausstattung setzt Apple auf kluge Kompromisse – womöglich mit einer Ausnahme. Trotzdem dürfte sich das iPhone SE (2020) wie warme Semmeln verkaufen.

In der aktuellen Situation sind viele Menschen vorsichtig mit größeren Geldausgaben. Smartphones allerdings sind unverzichtbare Werkzeuge für den Alltag, mit ihnen informieren wir uns über die neuesten Entwicklungen, sie bieten Karten unserer Umgebung zur Orientierung, und wir bleiben mit unserer Familie und unseren Freunden über Nachrichten-Apps in Kontakt. Wenn es jetzt ein neues Smartphone sein muss, dann sollte es ein verlässliches, für Jahre nutzbares und bezahlbares Modell sein.

Auftritt des iPhone SE (2020). Apple hat den Anspruch, dass es genau diese Kriterien erfüllt. Obwohl es im Vergleich zu den Flaggschiffen der iPhone-11-Serie einige Einbußen gibt, ist der Prozessor Apple A13 Bionic derselbe. Dass ein Mittelklassegerät den Prozessor eines High-End-Modells spendiert bekommt, ist sehr ungewöhnlich. Zudem bietet das Handy 3 GB Arbeitsspeicher und damit 1 GB mehr als der Vorgänger.

Mehr zum iPhone SE bei SATURN

Apple hat das iPhone SE für die Zukunft gerüstet

iPhone-SE-2020fullscreen
Im iPhone SE steckt überraschend starke Technik.

Die starke Technik dürfte das Handy fit für die nächsten Jahre machen. Es sollte mit neuen Apps und iOS-Updates noch lange zurechtkommen, auch das aktuelle WLAN 6 für schnelles Internet ist an Bord. Der Schutz des iPhone SE nach dem Standard IP67 sorgt dafür, dass es Regenschauern locker standhält. Dank Dual SIM kannst Du eine geschäftliche und eine private Nummer auf demselben Gerät nutzen, so ersparst Du Dir ein weiteres Smartphone. Und das günstige iPhone unterstützt neben einem optionalen Schnellladenetzteil auch kabelloses Laden.

Mit seinem Aluminiumrahmen und der Glasrückseite dürfte das iPhone SE haptisch und optisch wertig wirken. Trotz des günstigen Preises haben Nutzer so den Eindruck, ein vollwertiges iPhone in den Händen zu halten. Gespart hat Apple nur an einigen Bonus-Features: Es gibt einen klassischen Fingerabdrucksensor unter dem Display statt der Gesichtsentsperrung, Touch ID statt Face ID. Das 4,7 Zoll große Display begnügt sich mit einer HD-Auflösung von 1.334 x 750 Pixeln – und Apple hat nur eine Hauptkamera statt eine Dual-Cam verbaut.

Die 12-Megapixel-Hauptkamera ist zwar einsam, aber optisch stabilisiert für Aufnahmen ohne Verwacklungen. Und sie kann 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde aufzeichnen, ein beliebtes Feature. Der bei Handys oftmals genutzte Porträtmodus, der den Hintergrund weichzeichnet und die Aufmerksamkeit auf das Motiv lenkt, lässt sich auch bei der 7-Megapixel-Selfie-Kamera einsetzen. Smart HDR übernimmt die automatische Belichtung der Fotos. Das iPhone SE dürfte also die Fotografie- und Videoansprüche der meisten Anwender ordentlich erfüllen.

Der Akku ist ein Grund zur Sorge

iphone-se-2020fullscreen
Das iPhone SE hat einen recht kleinen Akku.

Kurzum verbindet das iPhone SE für die Zukunft gerüstete Technik mit beliebten Handy-Features. Einsparungen gibt es bei High-End-Funktionen, welche die meisten Nutzer nicht unbedingt benötigen. Apple ist also überwiegend sehr schlaue Kompromisse eingegangen – doch einen Grund zur Sorge gibt es: Der Akku begnügt sich mit einer Kapazität von 1.821 mAh. Android-Handys bringen inzwischen oft 4.000 mAh starke Akkus mit – manche, wie das Galaxy S20 Ultra, sind sogar bei 5.000 mAh angelangt.

Da stellt sich die Frage, wie lange das iPhone SE durchhalten wird. Die Akkulaufzeit zählt schließlich zu den wichtigsten Features bei Mittelklasse-Handys. Hilfreich ist zweifellos die niedrige Displayauflösung, gepaart mit der geringen Bildschirmgröße. Der Akku soll Apple zufolge so lange durchhalten wie beim iPhone 8, dessen Gehäuse das iPhone SE übernimmt. Das heißt, es lassen sich 13 Stunden am Stück Videos ansehen oder 40 Stunden Musik hören. Die Laufzeit des iPhone 8 war in Ordnung und genügte ungefähr für einen Tag, aber Android-Handys sind daran längst vorbeigezogen. Wie es wirklich um die Laufzeit des iPhone SE steht, muss ein Test zeigen.

Apple musste handeln – und hat gehandelt

Es soll auch nicht verschwiegen werden, dass Apple unter Zugzwang steht. Der Smartphone-Markt ist in den westlichen Nationen gesättigt, die meisten Menschen besitzen ein Handy. Dazu kommt die starke Konkurrenz durch Anbieter wie Honor und jüngst vor allem Xiaomi, die gut ausgestattete und rechenstarke Android-Handys für niedrige Preise anbieten.

Apple musste auf diese Entwicklungen reagieren, und das iPhone SE überrascht insofern nicht. Android-Smartphones sind eben keine iPhones, und es gibt viele Menschen, die lieber ein iPhone haben möchten – egal, welches Gerät auf dem Papier besser aussieht.

Das iPhone SE dürfte ein großer Verkaufserfolg werden

iphone-se-farbenfullscreen
Das iPhone SE ist in Schwarz, Weiß und Rot erhältlich.

Enttäuschen wird das iPhone SE (2020) vielleicht jene, die sich erneut ein besonders handliches, kompaktes Smartphone wie das erste iPhone SE gewünscht haben. Zwar ist das Gerät etwas kleiner als das iPhone 11 Pro, aber nicht viel. Es misst 138,4 x 67,3 x 7,3 Millimeter im Vergleich zu den 144 x 71,4 x 8,1 Millimetern des iPhone 11 Pro mit seinem 5,8 Zoll großen Display. Der Grund für den relativ geringen Unterschied ist in den viel größeren Bildschirmrändern des iPhone SE zu finden.

Wen Zweifel quälen, für den hat Apple noch ein Ass im Ärmel: Ein Teil der Erlöse, die der Hersteller mit dem roten "PRODUCT(RED)"-Modell des iPhone SE erzielt, fließt diesmal nicht nur in die HIV-Bekämpfung, sondern geht an den "Global Fund", der unter Leitung der WHO für den Kampf gegen den Virus SARS-CoV-2 eingesetzt wird. Der Corona-Virus kann die Erkrankung COVID-19 auslösen und sucht gerade den Planeten heim. So können sich die Menschen ein neues iPhone kaufen und obendrein etwas Gutes tun, das gerade wichtig ist. Nett von Apple – und ein geschickter Marketing-Schachzug.

Ich weiß nicht, ob es dieses Jahr noch einen Verkaufshit unter den Smartphones geben wird. Aber falls es einen gibt, dann setze ich auf das neue iPhone SE.

Das iPhone SE bei SATURN

Das iPhone SE kannst Du ab sofort bei SATURN kaufen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben