menu

Apples iPod touch 2019 bietet mehr Leistung – und sonst kaum Neues

Apples neuer iPod touch hat sich optisch kaum verändert, verfügt aber über etwas mehr Leistung als sein Vorgänger.
Apples neuer iPod touch hat sich optisch kaum verändert, verfügt aber über etwas mehr Leistung als sein Vorgänger.

Apple kündigte heute einen neuen iPod touch an, der über einen verbesserten A10 Fusion Chip und bis 256 GB Speicher verfügt. Optisch bleibt bei der mittlerweile siebten Generation hingegen alles beim Alten.

Das neuste Modell des iPod touch ist ab sofort im Apple Store verfügbar. Äußerlich ist er von seinem Vorgänger nicht zu unterscheiden: Er besitzt ein 4-Zoll-Retina-Display, einen Home-Button ohne Touch-ID, einen Klinken- sowie Lightning-Anschluss, einen Lautsprecher und ein Mikrofon. Auch die 8-MP-Hauptkamera und die 1,2-MP-Selfie-Cam sind bereits vom Vorgänger bekannt. Neu ist tatsächlich nur der verbesserte A10 Fusion Chip und die Option für 256 GB internen Speicher, wie MacRumors berichtet.

Mehr Leistung dank verbessertem A10 Fusion Chip

Da sich die Kapazität des Akkus im Vergleich zum Vorgänger ebenfalls nicht geändert hat, bietet der neue iPod touch auch eine ähnliche Laufzeit: Apple gibt für die Wiedergabe von Musik eine Laufzeit von bis zu 40 Stunden an, bei Videos sind es bis zu acht Stunden. Dank des verbesserten A10 Fusion Chips soll der neue iPod touch aber bis zweimal leistungsfähiger sein und bis zu dreimal bessere Grafik als die vorherige Generation liefern, gibt Apple an. Dank der höheren Leistung unterstützt der iPod Touch 2019 zum ersten Mal Gruppen FaceTime und das ARKit.

Das günstigste Modell mit 32 GB Speicher gibt es bereits für 229 Euro. Das 128-GB-Modell kostet 339 Euro und das 256-GB-Modell schlägt mit 449 Euro zu Buche. Erhältlich ist der iPod touch in den Farben Space Grau, Weiß, Gold, Blau, Pink und Rot.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple iPod touch

close
Bitte Suchbegriff eingeben