menu

April, April! Warp Car, R.O.N & Co. – die witzigsten Tech-Aprilscherze

Google Tulip lässt Pflanzen sprechen – aber nur am 1. April!

"April, April" – passend zu diesem Anlass haben Tech-Hersteller wieder allerhand Kuriositäten vorgestellt und angekündigt. Vom Dateimanager, der das Smartphone-Display reinigt und poliert, über ein gestengesteuertes OnePlus-Auto bis hin zum smarten Gadget für Pflanzen-Liebhaber. Hier sind einige witzige Aprilscherze aus dem Tech-Bereich.

Zahlreiche Unternehmen aus dem Tech-Bereich ließen es sich auch dieses Jahr wieder nicht nehmen, die Nutzer mehr oder weniger gekonnt mit einem Aprilscherz auf die Schippe zu nehmen (via: AndroidCentral). Allen voran Google hat sich "April, April" verschrieben: Wer die Karten-App Google Maps verwendet, kann etwa das Kultspiel "Snake" direkt innerhalb der Anwendung spielen – ob zu Fuß, auf dem Fahrrad oder im Auto.

Google-Dateimanager als Polierhilfe fürs Smartphone

Zugleich sagt der Suchmaschinenriese Schmutz auf Smartphone-Displays den Kampf an: Der hauseigene Dateimanager hat ein neues Feature, das Flecken wegwischt und den Bildschirm zugleich poliert – "smudge detector API" sei Dank. Wer hingegen die Pflanzenwelt besser verstehen möchte, kann sich das smarte Gadget Google Tulip in die eigenen vier Wände stellen. Das intelligente Gerät übersetzt die Sprache der Pflanzen in die Sprache der Menschen. Dank Neural Machine Translation kann so jedermann mit seinen Zimmerpflanzen auf Augenhöhe kommunizieren.

OnePlus Warp Car – gefertigt im 3D-Druckverfahren

Einen Elektro-Flitzer der besonderen Art hat unterdessen Smartphone-Hersteller OnePlus per Video-Teaser angekündigt: Das batteriebetriebene Modell namens Warp Car, das komplett im 3D-Druckverfahren gefertigt wird, verfügt über einige Gimmicks. Die Steuerung erfolgt etwa per Gesten auf dem Smartphone, während im Inneren ein ausgeklügeltes Lichtkonzept aus Tunneln und Spiegeln zum Einsatz kommt. Natürlich lässt sich das innovative Auto dank QuickCharge innerhalb von 20 Minuten mit ausreichend Energie für den Tag versorgen. "Coming soon."

Nvidia hingegen will mit R.O.N. vor allem Gamer ansprechen: Der KI-gestützte holografische Assistent versorgt Spieler mit Neuigkeiten aus der Games-Welt und fungiert mit wichtigen Gameplay-Tipps zugleich als Coach – in gleich 18 unterschiedlichen Sprachen.

Schalldichte Telefonkabine und neuer Service für Telekommunikations-Muffel

Hersteller Razer will Nutzern die Kommunikation erleichtern und so zugleich die Produktivität steigern: Ein neuer Dienst namens "Razer Ping!" erlaubt es, Objekte mithilfe der Kamera zu erfassen und kontextbezogene Benachrichtigungen an Personen in näherer Umgebung oder ausgewählte Kontakte zu senden. Eine Must-have-App für alle Kommunikations-Muffel!

Wer am 1. April durch die Rubrik "Discover Weekly" der Spotify-App stöbert, findet eine eher ungewöhnliche Auswahl an Titeln: Nämlich feinste Disco-Klassiker, weswegen die entsprechende Rubrik passenderweise auch "Discocover Weekly" heißt.

Auch T-Mobile ist immer wieder für ein Späßchen zu haben und kündigt eine schalldichte Kabine namens "Phone BoothE" an, die eine bestmöglichste Privatsphäre verspricht. Mit den einstigen Telefonzellen hat die neue Entwicklung indes nicht mehr viel gemein: Stattdessen erfolgt der Zutritt über eine spezielle Smartphone-App. Jeder, der möchte, kann so Baulärm und anderen störenden Geräuschen in der Umgebung entfliehen und seine Gespräche in wohltemperierter Atmosphäre führen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google

close
Bitte Suchbegriff eingeben