menu

Arbeitet Apple an einem iPhone mit Display als Lautsprecher?

Bei einem der nächsten iPhones könnte das Display als Lautsprecher genutzt werden.
Bei einem der nächsten iPhones könnte das Display als Lautsprecher genutzt werden.

Von LG kennen wir es bereits, doch auch Apple könnte nachziehen: Ein Patent deutet darauf hin, dass es künftig ein iPhone ohne zusätzliche Lautsprecher geben wird. Stattdessen wird das Display den Sound ausgeben.

Im Rahmen des MWC 2019 hat LG das G8 ThinQ vorgestellt, dessen OLED-Display gleichzeitig als Frontlautsprecher fungiert. Dadurch wird ein separater Lautsprecher überflüssig. Übertragen wird der Sound per Vibration. An einer sehr ähnlichen Technologie für zukünftige iPhones arbeitet offenbar auch Apple. Darauf deutet ein beim United States Patent and Trademark Office (USPTO) eingereichtes Patent hin, von dem Digital Trends berichtet.

Lautsprecher-Display spart Platz

In dem Patentantrag wird eine Technologie beschrieben, die eine pistonische Bewegung (hoch und runter) einer Lautsprechermembran mit weniger Störungen realisiert. Das perfekte Auf und Ab der Membran würde einen klareren Sound liefern. Eine Beispielzeichnung ist besonders interessant: Sie zeigt diese Technologie in einem iPhone-Display.

Ein Display, das gleichzeitig als Lautsprecher dient, hätte einige Vorteile: So könnte man den Platz für einen Speaker auf der Vorderseite sparen und somit noch mehr Displayfläche schaffen. Voraussetzung wäre aber vermutlich, dass Apple auf OLED-Displays setzt, um sie als Lautsprecher nutzbar zu machen. Mit einem LCD wurde so etwas bisher noch nicht realisiert.

Ob es diese Apple-Technologie jemals zur Marktreife bringt, ist unklar. Der iPhone-Hersteller sichert sich regelmäßig Patente, setzt aber bei Weitem nicht alle für seine Produkte um.

Wird dieses Apple-Patent jemals umgesetzt? fullscreen
Wird dieses Apple-Patent jemals umgesetzt?
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben