menu

Asus ROG Phone 3: Neues Gaming-Smartphone mit ordentlich Power

Asus ROG Phone 3
Das neue ROG Phone 3 von Asus will das ultimative Gaming-Smartphone sein. Bild: © Asus 2020

Asus hat die dritte Generation seines Gaming-Smartphones vorgestellt. In Sachen Hardware heißt es beim ROG Phone 3 nicht kleckern, sondern klotzen.

Das 6,59 Zoll große AMOLED-Display des Smartphones bietet laut Asus-Pressemitteilung eine Bildwiederholrate von satten 144 Hertz, eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln und eine Touch-Abtastrate von 270 Hertz. Hinzu kommen eine Zertifizierung nach HDR10 und HDR10+ sowie eine maximale Helligkeit von 1.000 Nits.

High-End-Technik

Auch unter der Haube hat das Asus ROG Phone 3 einiges zu bieten. So stehen wahlweise bis zu 512 GB UFS-3.1-Speicher sowie bis zu 16 GB LPDDR5-RAM zur Verfügung. Angetrieben wird das Smartphone vom neuen Top-Prozessor Snapdragon 865 Plus, ein Kühlsystem sorgt unterdessen dafür, dass das Gerät nicht überhitzt. Asus hat den Kühlkörper im Vergleich zum Vorgänger ROG Phone 2 nach eigenen Angaben sogar noch einmal vergrößert. Im Lieferumfang ist außerdem ein Clip-on-Lüfter enthalten, dessen Luftstrom die Gerätetemperatur niedrig halten soll.

Jede Menge Zubehör erhältlich und drei Monate Stadia inklusive

5G-Support ist beim Asus ROG Phone 3 ebenfalls mit an Bord. Und der Akku mit stolzen 6.000 mAh dürfte besonders langes mobiles Zocken ermöglichen. Wie üblich wird Asus für sein Gaming-Smartphone diverses Zubehör anbieten, etwa ein Gamepad, einen Clip für Controller und ein TwinView Dock, das das ROG Phone in eine Konsole mit Zweitdisplay verwandelt.

Das Asus ROG Phone 3 soll ab dem 4. August ausgeliefert werden. Der Preis startet je nach Speicherausstattung bei 799 Euro und geht hoch bis auf 1099 Euro. Käufer erhalten zu dem Gerät außerdem drei Monate Stadia Pro inklusive.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Tech

close
Bitte Suchbegriff eingeben