News

Lil Wayne und Champagner können dem Galaxy S7 nichts anhaben

Lil Wayne und das Galaxy S7
Lil Wayne und das Galaxy S7 (©YouTube/Current Payment Solutions 2016)

Wer Smartphones bewerben will, muss heutzutage Stars aufbieten. Das LG G5 hat Jason Statham, Samsung holt sich für das Galaxy S7 den Rapper Lil Wayne an Bord – und jede Menge Champagner.

Für die US-Werbekampagne für das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge hat Samsung einen echten Rap-Star an Land gezogen: Lil Wayne. Bereits Anfang März wurden diverse Spots veröffentlicht, die den Hip-Hopper beim nicht gerade pfleglichen Umgang mit dem Smartphone zeigen. Lil Wayne hat nämlich anscheinend ein Faible dafür, das Galaxy S7 mit Champagner zu bekippen und in Aquarien zu versenken.

Galaxy S7 hält stundenlang unter Wasser durch

Jetzt wurde ein neuer Spot veröffentlicht, in dem Lil Wayne erneut auftritt – und natürlich wieder Champagner auf das Smartphone schüttet. Diesmal ist der Rapper in einem Supermarkt unterwegs und kauft sich sogar noch extra Sekt-Nachschub – irgendwann muss das Galaxy S7 doch dem feuchten Nass nachgeben! Dafür müsste der Musiker das Smartphone aber wahrscheinlich noch etwas länger malträtieren: In einem Test hielt das Galaxy S7 kürzlich sogar 16 Stunden im Wasser durch. Und so kann Lil Wayne auch mit seinem nassen Handy zumindest im Spot noch problemlos via Samsung Pay bezahlen.

Samsung wirbt also fleißig mit der Wasserdichte des Geräts und der IP68-Zertifizierung – auf Garantiefälle hat das Unternehmen allerdings dennoch keine Lust. Auch im neuesten Lil Wayne-Spot taucht daher der Hinweis auf, das gezeigte Champagnerbad besser nicht nachzuahmen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben