News

Auf Vine folgt Byte: Neue Hype-App elektrisiert schon jetzt das Netz

Byte soll das neue Vine werden.
Byte soll das neue Vine werden. (©Twitter/ Dom Hofmann 2018)

Vine kommt zurück: Unter dem Namen Byte soll 2019 eine neue Version der eingestellten Loop-Video-App erscheinen.

Es ist schon eine Weile her, seit die Video-App Vine im Netz für Aufsehen gesorgt hat. Doch Anfang 2017 war plötzlich Schluss: Twitter stellte die App offiziell ein und entfernte sie aus den bekannten App-Stores. Nun möchte Vine jedoch unter dem Namen Byte ein spätes Comeback feiern, wie Mashable berichtet.

Der ursprüngliche Mitberünder will Vine wieder an den Start bringen

Byte, das man auch als Vine 2.0 bezeichnen könnte, ist nämlich eine neue App von Vine-Mitbegründer Dom Hofmann. Dieser plant, die Software-Plattform, mit der sich lustige Loop-Videos erstellen lassen, wieder an den Start zu bringen. Seine Pläne dazu teilte er am Donnerstag via Twitter mit – und sorgte damit gleich auch für einen kleinen Hype.

Hofmann hatte das ursprüngliche Unternehmen Vine bereits 2013 verlassen – rund ein Jahr nach der Übernahme durch Twitter. Bereits Ende 2017 hatte er eine neue Version von Vine ins Gespräch gebracht, damals allerdings noch unter dem Arbeitstitel "v2".

Kann Byte an den Erfolg von Vine anknüpfen?

Nun soll diese inoffizielle 2.0-Version unter dem Namen Byte im Frühjahr 2019 endlich erscheinen. Welche Features sie an Bord haben wird, ist aber noch unklar. Ebenso bleibt trotz des derzeitigen Hypes natürlich fraglich, ob Byte wirklich an den Erfolg von Vine anknüpfen kann. Das Internet ist bekanntlich schnelllebig und Trends gehen schnell vorüber oder geraten sogar komplett in Vergessenheit.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben